15°

Mittwoch, 30.09.2020

|

Pferde im Landkreis Roth misshandelt und verletzt

In der Nacht auf Sonntag soll ein Unbekannter in den Stall eingedrungen sein - 15.09.2020 09:36 Uhr

Bei einer der drei Stuten seien bei einer veterinärmedizinischen Untersuchung auch Fremdkörper im Genitalbereich festgestellt worden. Alle drei Pferde hätten Blutergüsse erlitten, heißt es weiter. Die Pferdebesitzerin bittet mögliche Zeugen des Vorfalls, sich bei der Polizei zu melden: "Wir stehen alle noch unter Schock, dass sowas gemacht wird", sagte sie im Gespräch mit der Hilpoltsteiner Zeitung.

Die Polizei bestätigte auf Nachfrage, dass ein Vorfall mit Pferden zur Anzeige gebracht worden ist. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen könne noch nichts Näheres zur Art der Verletzungen oder den genauen Umständen ihrer Entstehung gesagt werden, teilte die Polizei außerdem mit. Mehrere Zeugen müssten noch vernommen werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Dieser Artikel wurde am 15. September 2020 um 12:40 Uhr aktualisiert.

reg

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Roth, Hilpoltstein