Rasant:

Thalmässing: Teenager liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

8.6.2021, 14:18 Uhr

Die Beamten wollten den Wagen und dessen zwei Insassen am Montagabend, 7. Juni, gegen 23.15 Uhr am Ortsausgang von Thalmässing kontrollierern. Der Fahrer reagierte jedoch nicht auf das Haltesignal und bog in die Stettener Straße ab, die nach einigen Metern in einen Feldweg übergeht.

Der Flüchtige wendete deshalb über die Wiese zurück auf die Kreisstraße Richtung Stetten und Schwimbach. Erst nach einer Verfolgungsjagd über mehrere Kilometer mit teils Tempo 150 konnte die Polizei den Fahrer stoppen.

Es stellte sich heraus, dass dieser erst 15 Jahre alt war und sich den Wagen ohne Fahrerlaubnis und ohne Wissen seiner Mutter „ausgeliehen“ hatte. Nach Aufnahme seiner Daten übergaben die Beamten dieser den Tunichtgut sowie dessen ebenfalls 15-jährigen Beifahrer seinem Vater.

Verletzt wurde bei der riskanten Aktion niemand. Das Jugendamt wurde über den Vorfall unterrichtet, der selbsternannte Fahrer muss sich zudem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.