10°

Freitag, 15.11.2019

|

"Hoch aggressive Kuh" randaliert in Unterfranken

In einem Neubaugebiet am Ortsrand kam es zum Showdown - 20.10.2019 15:14 Uhr

Zunächst waren bei dem Großeinsatz am Vorabend alle Versuche gescheitert, die Kuh einzufangen. Zwar war sie in der Nähe eines Supermarktes gestellt worden, doch von dort ging die Flucht weiter in Richtung Stadtmitte, wo die Kuh in einem Hinterhof ein Gewächshaus zerlegte. Zur Überraschung der Verfolger konnte sie sich aus den Trümmern befreien, rannte durch den Ortskern und stürmte in Richtung eines Campingplatzes, wo sich ihre Spur zunächst verlor.

Nach der Entdeckung durch einen Polizeihubschrauber kam es in einem Neubaugebiet am Ortsrand zum Showdown. Mit mehreren Einsatzfahrzeugen gelang es der Polizei, das Tier einzukesseln. Ein Tierarzt mit Blasrohr legte an, die Betäubungspfeile trafen genau und die Kuh sackte zusammen. Vier Stunden nach ihrem Ausbruch wurde sie von ihrem Besitzer mit einem Anhänger in den heimischen Stall zurückgebracht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region