Feuerwehr war extrem gefordert

Hochwasser, Überschwemmungen und Großeinsätze: Die Wetterlage in der Region entspannt sich

10.7.2021, 10:49 Uhr
Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
1 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
2 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
3 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
4 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
5 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
6 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
7 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
8 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
9 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
10 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
11 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
12 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
13 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das Hochwasser beschäftigte in der Nacht von Freitag (09.07.2021) auf Samstag (10.07.2021) weiterhin die Einsatzkräfte. Der Scheitelpunkt wanderte in Richtung Osten. In Mittelfranken stieg der Pegel der Zenn innerhalb weniger Stunden auf Meldestufe 4. Glücklicherweise richtete das Hochwasser in Fürth nur wenige Schäden an. Im Stadtteil Ritzmannshof wurde eine Straße überschwemmt, zwei geparkte Fahrzeuge standen im Wasser. Im Stadtteil Felxdorf lief ein Keller voll. Die Feuerwehr musste anrücken und den Keller leer pumpen. Außerdem mussten mehrere Straßen in Fürth gesperrt werden. Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21363
14 / 14

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5