Freitag, 22.11.2019

|

Adelsdorfer JU nimmt sich viel vor: Pro Christbaum ein neuer Baum

Neuerung bei der traditionellen Sammlung im Januar - 29.09.2019 14:21 Uhr

Christbaumsammeln in Adelsdorf - ein Archivbild © Privat


Damit könne man die Christbaumaktion klimaneutral gestalten und gleichzeitig dezimierte Waldbestände mit hitzeresistenten Baumsorten wieder aufforsten. "Für uns als junge Generation ist Klimaschutz ein zentrales Thema. Die kommende Christbaumaktion soll zeigen, was Adelsdorf hier gemeinsam erreichen kann", so JU-Vorsitzender Nico Kauper (20).

Fast in jedem Haushalt findet sich ein Christbaum, die in Adelsdorf übrigens seit fast 30 Jahren von der Jungen Union am Samstag nach Heilig-Drei-König gegen eine kleine Spende eingesammelt und so für den guten Zweck verwendet werden.

Wo wird gepflanzt?

Man plane, die neuen Bäume mit der Bevölkerung im Adelsdorfer Gemeindegebiet zu pflanzen. Diesbezüglich sei man jedoch noch auf der Suche nach einer geeigneten Fläche, weshalb die CSU-Gemeinderatsfraktion auch eine Anfrage im Namen der Jungen Union Adelsdorf stellen wird, um zu prüfen, ob es eine passende Fläche in Gemeindehand gäbe. "Es wäre natürlich umso schöner, wenn die Gemeinde selbst einen Ort zum Bepflanzen zur Verfügung stellt, da Klimaschutz auch ein gemeindliches Interesse darstellt. Ich hoffe auf die Unterstützung des Gemeinderats und des Bürgermeisters", so Kauper.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Adelsdorf