15°

Montag, 26.08.2019

|

Aisch: Kinderfeuerwehr soll noch aktiver werden

Die Brandbekämpfer setzen auf "Jugendstil" — Neue Gruppe "unter 17" — 15 Brände gelöscht - 26.02.2018 11:00 Uhr

Man hat bei der Aischer Wehr zwar die Jugend im Blick, die Altgedienten aber nicht aus den Augen: Die für langjährige Mitgliedschaft Geehrten. © Foto: Niko Spörlein


Zwar zählt der Verein mit 238 Mitgliedern zu einem der großen Vereine in der Gemeinde Adelsdorf, dennoch wolle man, so Münch, mit einem extra gebildeten "Werbegremium" auf Mitgliedersuche gehen. "Für neue Ideen haben wir da stets ein offenes Ohr", sagte die Vereinschefin. Ohnehin sei man bezüglich der ziemlich regelmäßigen Veranstaltungen im Jahreskreis eine gefragte Gemeinschaft. Schließlich beteiligte sich die Feuerwehr nicht nur an der Osterprozession und an der von der Gemeinde initiierten Vereinsbörse in der Aischgrundhalle, die Feuerwehr Aisch regelte auch den Ausschank beim Auftritt der "Dorfrocker" im Sommer vergangenen Jahres, berichtet Elisabeth Münch.

Hinsichtlich der finanziellen und ideellen Unterstützung der aktiven Mannschaft um Kommandant Andreas Dittner ließ Münch wissen, "dass alles angeschafft wird, was gebraucht wird". Mit Blick auf die befreundeten Wehren in Neuhaus und Adelsdorf und deren Vorreiterrolle, habe man auch eine Kinderfeuerwehr gegründet und freue sich über den Zuspruch; ab der dritten Schulklasse könnten die Kleinen bei der Wehr vorbeischauen. Diesbezüglich lobte der Kommandant das Engagement der Helfer um Holger Friede, der sich zusammen mit ihm, Dittner, um die Arbeit mit den Kindern kümmere. Dank richtete der Kommandant auch an Gertrud Finzel, Anja Schicht, Lea Brendel und Tanja Friede, die sich im Arbeitskreis Kinderfeuerwehr engagieren.

Der Chef der Aktiven kündigte an, dass eine neue Gruppe für Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren gegründet werde. Dittner dankte auch den derzeit 38 aktiven Helfern in der Wehr, die im Berichtszeitraum zu 24 Einsätzen gerufen wurden, darunter zu 15 Bränden.

Wer bei der Feuerwehr in Aisch schnuppern möchte, der solle sich schon mal den 21. April, 15 Uhr, vormerken, wenn sich der Nachwuchs am Feuerwehrhaus treffe. Vorausschauend ergänzte Elisabeth Münch, dass die Feuerwehr am 21. und 22. Juli zum Grillfest laden werde. Wenn alles klappe, werde man auch zu einer Nachtwanderung laden.

Namens der Gemeinde Adelsdorf bedankte sich Gemeinderätin Marion Bierlein bei der Wehr für deren Einsatzbereitschaft. Sie, Bierlein, und Elisabeth Münch ehrten letztlich langjährige Mitglieder. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Hubert Galster, Oswald Herold, Andrea Pregler und Klaus Prüfel geehrt.

Für 40-jährige Treue bekamen Oswald Beßler, Jürgen Dahms, Andreas Geist, Edwin Geist, Helmut Göpfert, Bernhard Hobner, Gerd Knips, Erhard Lauger, Roland Müller, Walter Postler und Willy Scheer die Ehrenurkunde des Vereins. Ferner wurden 14 Mitglieder für 15-jährige Treue ausgezeichnet.  

NIKO SPÖRLEIN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Aisch