11°

Dienstag, 15.10.2019

|

zum Thema

Alligators werden in Polen fündig

HEC hat mit dem 30-jährigen Tschechen Robin Maly den zweiten Kontingentspieler gefunden. - 07.07.2019 13:50 Uhr

Neu bei den Alligators: Der Verteidiger Robin Maly (rechts/ mit Trainer Martin Sekera) bekleidet die zweite Kontingentstelle beim Höchstadter EC.


Robin Maly spielte bis 2016 durchgehend in seinem Heimatland und absolvierte dabei über 250 Spiele in der zweiten Liga der Tschechischen Republik, ehe er dann für knapp zwei Jahre in die zweite französische Liga wechselte.

Nach einem Jahr in der ersten polnischen Liga soll er nun mit seiner Erfahrung für die nötige Stabilität in der Defensive der Höchstadter Alligators sorgen.

Sportvorstand Jörg Schobert: "Nachdem wir uns entschieden hatten die zweite Kontingentstelle wieder mit einem Verteidiger zu besetzen, ist uns Robin ins Auge gefallen." Den Kontakt habe HEC-Coach Martin Sekera hergestellt, erzählt Robin Maly. Was dieser ihm über die kommende Saison erzählte, habe ihm gefallen und so entschied er sich künftig, für die Alligators auf dem Eis zu stehen. Robin Maly wird für Höchstadt mit der Rückennummer 71 spielen. !

Zugleich steht damit auch der Abgang von Ondrej Nedved (Ziel noch unbekannt) fest.

cah

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt