-0°

Montag, 20.01.2020

|

Auf der A3: Betrunkenen Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Günstigen Autokauf zu ausgiebig gefeiert - 13.01.2020 11:52 Uhr

Der 33-jährige Fahrer reagierte leicht verzögert und stand auch etwas unsicher auf den Beinen. Seine Mitfahrerinnen saßen erheblich alkoholisiert im Fahrzeug und tranken fröhlich Bier. Als Grund für die fah-rende Feiergesellschaft wurde der günstige Kauf eines Gebrauchtwagens genannt.

Allerdings hatte wohl auch der Fahrer selbst zur Flasche gegriffen. Zum Zeitpunkt der Kontrolle zeigte der Alcomat 1,72 Promille an. Nach einer Blutentnahme und Sicherstellung seines Führerscheines kam die nun nicht mehr ganz so fröhliche Runde bis zur Ausnüchterung erst einmal in einem Hotel unter.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Höchstadt