18°

Donnerstag, 20.06.2019

|

Ausblicke beim Elektro-Pop-Festival

Nostalgisches Riesenrad als optisches Wahrzeichen von Open Beatz - 17.07.2015 06:00 Uhr

Das 40 Meter hohe Riesenrad am Poppenhofer Weiher bietet dem Festival-Publikum Überblick. © André De Geare


Das Großereignis in dem kleinen Weiler Poppenhof zwischen Höfen und Puschendorf fällt nicht nur akustisch auf in seiner Fülle von DJ-Acts in sämtlichen Stilen der elektronischen Musik von Kommerziellem Elektro Pop über House und Techno bis zu harten Sounds. Es hat auch ein optisches Wahrzeichen in die idyllische Landschaft gesetzt. Das 40 Meter hohe Riesenrad des Schausteller-Unternehmens Göbel kam direkt vom Salzburg Ring an den Poppenhofer Weiher und bietet dem Publikum Überblick. Während gestern am frühen Nachmittag die Fan-Fahrzeuge aus ganz Süddeutschland an der Einfahrt zu Park- und Campingplatz eine lange Schlange bildeten — die Veranstalter erwarten mehrere Tausend Zuhörer — hat es Manfred Josef, der Betreiber, schon mal anlaufen lassen. Wer früh genug da war, konnte sich den Besucherstrom entspannt von oben ansehen. Wie zwei junge Männer, die per Wohnmobil aus Coburg angereist sind. Sie waren schon vergangenes Jahr in Poppenhof und schwören auf das hier Gebotene und die Organisation. Immerhin auf vier großen Bühnen und einer „Clubstage“ im Zelt gibt sich die Elite der DJs etwa im Stunden-Rhythmus die Regler in die Hand, bevor das Festival am Sonntag um 16 Uhr ausklingt. 

Rainer Groh

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höfen