22°

Freitag, 03.07.2020

|

zum Thema

Beach-Feeling in Zeckern

Am alten Bahnhof hat ein Biergarten Halt gemacht - 24.06.2020 17:03 Uhr

Corona ließ sie erfinderisch werden: Benedikt Schneider (rechts) und Holger Dressel betreiben am Zeckerner Bahnhof bis Ende September einen Biergarten. © Foto: Edgar Pfrogner


Cocktails mixen statt Arbeit im Reisebüro, "Bayerische Bowls" herrichten statt Veranstaltungen organisieren: Benedikt Schneider, Inhaber von "Auszeit Reisen" in Hemhofen, und Holger Dressel, ein gebürtiger Hemhofener, der sich Anfang 2020 mit Partnern mit "evnt lab" selbstständig gemacht hat, hatten für 2020 eigentlich eine andere Jahresplanung. Doch jetzt Messen und Events vorbereiten? Aussichtslos, obwohl Dressel und sein Team eigentlich gut gebucht gewesen wären. Reisen ins Ausland vermitteln? Schneiders Reisebüro ist zu, das Firmentelefon aufs Handy umgeleitet, abzuwickeln sind Stornierungen.

Bilderstrecke zum Thema

Redaktions-Tipps: Die schönsten Biergärten in der Region

Sommerzeit ist Biergarten-Zeit! Zahlreiche Gaststätten laden dann in der Region bei kühlen fränkischen Bieren und deftiger Brotzeit zum Verweilen ein. Wir haben in der Redaktion unsere liebsten Biergärten für Sie gesammelt.


Untätig sind die beiden trotzdem nicht. Denn schon früh fragte Schneider bei Bürgermeister Ludwig Nagel an, ob er auf dem Zeckerner Bahnhofsplatz einen Biergarten einrichten könnte. Denn Schneider betreibt nicht nur ein Reisebüro, sondern mit den "Rumfahrern" auch eine mobile Cocktailbar. Mit "Rumfahrer Events" ist er seit einiger Zeit zusätzlich ebenfalls in der Veranstaltungsbranche tätig. Auf Festen können die Rumfahrer ihre Cocktails derzeit nicht anbieten, eine Übergangslösung musste her. "Ich bin überwältigt, wie der Bürgermeister uns Gewerbetreibende unterstützt", lobt Schneider Nagel, gegen den er bei den Kommunalwahlen im März noch als Bürgermeisterkandidat angetreten war.

Am Zeckerner Bahnhof entstand dann ein Biergarten, der dank aufgeschütteten Sands mittlerweile zu einem Beachclub geworden ist. 20 Sitzplätze gibt es hier, mit großem Corona-Sicherheitsabstand. "Doch viele holen sich ihren Cocktail einfach ab und trinken ihn dann zu Hause mit der Frau auf der Terrasse", erzählt Schneider.

Bilderstrecke zum Thema

Foodtrucks auf dem Erlanger Marktplatz

Foodtruck-Roundup auf dem Marktplatz Erlangen: Meist an Wochenenden schließen sich Betreiber von Foodtrucks zusammen und zaubern in Fußgängerzonen, auf Großparkplätze oder sonstige asphaltierte, betonierte oder gepflasterte Räume in kurzer Zeit kulinarische Oasen.


Damit die Gäste nicht nur ihren Durst, sondern auch ihren Hunger stillen können, steht das Versuchskantinchen im Biergarten. Ein Foodtruck des "evnt lab", in dem saisonal-regionale Kost zubereitet wird. "Eigentlich wollten wir mit dem Foodtruck erst in drei bis vier Jahren starten, haben das wegen Corona aber vorgezogen", erzählt Dressel.

Hier gibt's alles rund ums Thema Essen und Trinken

Geöffnet ist der Biergarten bis Ende September, bislang bei passendem Wetter vier Tage pro Woche, in dieser und der nächsten Woche sogar täglich von 17 bis 22 Uhr. Schneider und Dressel planen zukünftig auch Aktionen: An diesem Wochenende zum Beispiel gibt es am Samstag ein Mini-Johannisfeuer, am Sonntag ist Weißwurst-Frühschoppen. Verwirklicht werden sollen auch Menüabende, bei denen als Unterhaltung Zauberer oder Gaukler auftreten sollen.

Bilderstrecke zum Thema

Foodtrucks an der Messe: Wo der Burger zur Kunstform wird

Saftige Burger, triefende Schäuferla, süße Versuchungen: Da ging richtig was beim Winter-Roundup der Nürnberger Foodtrucks. Das Streetmarket-Format, das eigentlich in Franken entstand, ist mittlerweile in ganz Deutschland verbreitet. Am besten schmeckt's aber? Klar, auf dem Messegelände! Wir haben die Bilder.


"Natürlich immer alles unter Einhaltung der derzeit geltenden Hygiene-Bestimmungen", sagt Schneider, der jedoch auf eine weitere Lockerung der Auflagen hofft. Auch kleine Konzerte, etwa von Wulli & Sonja, könnte er sich neben der bisherigen Biergarten-Fläche vorstellen.

Expandieren wollen sie mit ihrer Idee auch: Am Adelsdorfer Eisweiher ist ein weiterer Biergarten geplant.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hemhofen, Hemhofen