-0°

Freitag, 27.11.2020

|

Bekannt für Riesen-Waller: Hofsee bei Adelsdorf ist saniert

Einer der größten Fischweiher der Region kann nun wieder befüllt und regelmäßig abgelassen werden. - 07.10.2020 06:00 Uhr

Ein kapitaler Fang aus dem Hofsee: Harald Sandel (l.) und Reiner Gundel mit einem Riesen-Waller aus dem Hofsee.

29.08.2018 © Foto: Fischereiverein


Vorausgegangen war eine jahrelange Vorplanung und Absprachen mit den Besitzern der Ober- und Unterlieger-Weiher. Fischer haben schon häufig riesige Waller aus dem See gezogen. 

Als der verschlammte Weiherboden einigermaßen abgetrocknet war, machte sich der Uttstadter Teichexperte Georg Kaiser mit seinen Raupenbaggern ein Bild vom Sanierungsaufwand. Dann begann der Weppersdorfer Fuhrunternehmer Fischer mit den aufwendigen Arbeiten am Uferrand und modellierte mit schwerem Gerät Fischmulden.

Bilderstrecke zum Thema

Fetter Fang in Franken: Die dicksten Waller der Region

Mythos? Anglerlatein? Böses Ammenmärchen? Von wegen! In der Region ziehen Angler regelmäßig riesige Waller aus dem Wasser. Der größte Süßwasserfisch Europas ist vor allem in der Aisch zu finden, könnte aber auch in Ihrem Badesee oder Lieblingsfluss lauern. Wir präsentieren Ihnen die kapitalsten Fänge in Franken.


Die Uferböschung sei "vorbildlich" geworden, meint der Chef der Außenstelle für Karpfenteichwirtschaft, Martin Oberle. Sie wurde mit groben Steinen befestigt. Die Gemeinde Adelsdorf als Eigentümer installierte weitere Abläufe (Schlegel), damit der Angelweiher nun regelmäßig alle fünf Jahre abgelassen werden kann. Außerdem ließ sie eine Betontreppe bauen, die in das Fischwasser führt. Da der Hofsee seit Jahrzehnten von den beiden Fischereivereinen Adelsdorf und Aisch gepachtet ist, mussten sich die ehrenamtlichen Helfer der beiden Vereine nun auch um die "Sanierungskür" kümmern – das Abmähen der gesamten Weiherfläche mit Spezialmaschinen, was dieser Tage abgeschlossen wurde.

Bagger stehen während der Sanierungsarbeiten am Hofsee.

23.01.2020 © Foto: Niko Spörlein


Oberhalb des Hofsees liegt der nicht minder kleine "Steinersee", der abgefischt wird, ehe der Hofsee wieder mit Wasser gefüllt wird, berichtet Rainer Haagen, Vorsitzender der Adelsdorfer Fischer. Laut Vorberechnungen fasst die Weiherfläche zwischen 100 000 und 120 000 Kubikmeter Wasser. Das bietet viel Plat z für Fische mit bis zu 50 Kilogramm Gewicht.

Der Hofsee wurde zuletzt 1997 trockengelegt. Die geschätzten Gesamtkosten der Maßnahme in Höhe von 50 000 Euro wurden laut Bürgermeister Karsten Fischkal nicht überschritten. Heuer werden allerdings die vielen Hobbyangler aus den Regionen Bamberg, Forchheim, Erlangen, Nürnberg und Fürth nicht mehr zum Angeln an den Hofsee kommen, in der kommenden Saison aber schon, hieß es.

Bilderstrecke zum Thema

Geheimnisumwitterter Riesenfisch: 15 Fakten rund um den Waller

Der Wels kann bis zu drei Meter lang werden und ist damit der größte aller europäischen Süßwasserfische. Viel Anglerlatein und auch so manche Schauergeschichte kursieren um den stattlichen Unterwasserräuber, der angeblich sogar lebende Hunde und Kleinkinder verschlingen kann. Hier lesen Sie alles Wissenwerte zu dem vernmeintlichen Monsterfisch.


NIKO SPÖRLEIN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Adelsdorf