Donnerstag, 19.09.2019

|

Chor sang für neue „Königin der Instrumente“

In Röttenbach fand ein Benefizkonzert zu Gunsten des Orgelbauvereins St. Mauritius statt - 22.05.2012 14:51 Uhr

Rund 350000 Euro brauchen die Röttenbacher für ihre neue Orgel, um Spenden zu sammeln, gab die Chorgemeinschaft St. Mauritius nun ein Benefizkonzert. © Spörlein


Denn einfach gestaltet sich die Finanzierung einer neuen „Königin der Instrumente“ nicht, der im November 2009 gegründete Orgelbauverein unter Vorsitz von Rolf Clemens sammelt deshalb kräftig und rührt die Werbetrommel. Um weitere Spenden zu erhalten, lud die Chorgemeinschaft St. Mauritius unter der Leitung von Norbert Kreiner zu einem Benefizkonzert.

„Es wird wohl noch einige Jahre dauern, bis die Gelder beisammen sind“, prognostizierte der Ortsgeistliche. Die Orgel in Sankt Mauritius hält schon lange nicht mehr, was sie vermeintlich nach einer Sanierung 1986 versprach, denn die Arbeiten seinerzeit wurden gemäß eines Gutachtens „mangelhaft“ ausgeführt.

Rund 350000 Euro benötigt man nun in Röttenbach für die Anschaffung einer neuer Orgel, heißt es. So sammelt der Orgelbauverein also unermüdlich und klopfte dazu bei einer gezielten Aktion 2011 sogar an jede Haustür. Die Spenden, die beim Benefizkonzert am Sonntag eingingen, waren natürlich ebenfalls sehr willkommen. 

nr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Röttenbach