16°

Samstag, 24.10.2020

|

Corona-Fall an Höchstadter Gymnasium

Schüler aus zwei 10. Klassen sind betroffen - In Quarantäne bis Anfang Oktober - 18.09.2020 13:16 Uhr

Bei einem Schüler der 10. Klasse am Höchstadter Gymnasium wurde eine Infektion mit Covid-19 bestätigt.

© Marijan Murat


In enger Absprache mit dem Gesundheitsamt hat die Höchstadter Schule sofort Schutzmaßnahmen ergriffen und die betroffenen Schüler bis einschließlich 2. Oktober in Quarantäne geschickt. Sie werden in dieser Zeit von zu Hause aus lernen.

Das Gesundheitsamt hat darüber hinaus wichtige Daten der Betroffenen erhalten, um sich mit den Eltern aller Schüler in Verbindung setzen und das weitere Vorgehen klären zu können.

Solange keine Beschwerden und Symptome auftreten, dürfen Geschwister der Schüler, die zu Hause bleiben müssen, die Schule wie gewohnt besuchen, heißt es in einem Elternbrief.


Ab Montag gilt keine Maskenpflicht mehr an bayerischen Schulen.

Bilderstrecke zum Thema

Google-Daten: So hat Corona unser Leben verändert

Aktuelle Google-Bewegungsdaten zeigen genau, wie das Coronavirus und die damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen das Verhalten der Menschen verändert haben. Durch die Vielzahl der Google-Nutzer ermöglichen die Daten ein zuverlässiges Bild und lassen erkennen, wie viel seltener sich die Menschen an Bahnhöfen, an ihrem Arbeitsplatz und in Läden aufhalten - und wie viel häufiger in ihren eigenen vier Wänden. Besonders groß im Vergleich zu den anderen Bundesländern war in Bayern der Rückgang im Bereich Handel und Freizeit.


hauf

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt