Donnerstag, 21.11.2019

|

CSU Hemhofen: Nagel weiter an der Spitze

Die Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 wurden nominiert - 08.11.2019 12:00 Uhr

Ludwig Nagel (Achter von links) will Bürgermeister von Hemhofen und Zeckern bleiben. Umringt wird er hier von den Listenkandidatinnen und Listenkandidaten der CSU. © Foto: Filiz Mailhammer


Die Leitung der Nominierungsversammlung übernahm Friederike Schönbrunn. Bürgermeister Ludwig Nagel (59) wird für eine weitere Periode als Bürgermeister kandidieren. Der dreifache Vater wurde einstimmig gewählt. "Ich mache das seit sechs Jahren mit Herzblut und es gibt noch eine Fülle an Aufgaben", sagte Nagel.

In Rückblick auf die vergangene Amtsperiode kann er sich an viele einfachere und schwierigere Verhandlungen erinnern: Von der Sanierung des Jugendzentrums über den Neubau der Feuerwehr bis zur Umbindung der Kläranlage Zeckern an die Kläranlage Adelsdorf. "Unsere Gemeinde soll lebenswert bleiben. Wir wollen die Zukunft weiterhin gemeinsam gestalten", gab der CSU-Bürgermeisterkandidat als Devise aus.

Ein Signalprojekt werde die Sanierung des Bahnhofplatzes werden. Auch die Schule sei fällig. "Dieses Jahr werden wir schon mit der Kanal-instandsetzung beginnen."

Nagel ist stolz, ein sparsamer Bürgermeister zu sein. Mit einem Lächeln verriet er, dass er mit seinen Benzinkosten, die bei monatlich um die 300 Euro liegen, unter denen seiner Amtsvorgänger liegt.

Auch die neun Millionen Schulden, die die Gemeinde zu Beginn seiner Periode noch hatte, habe man auf 5,9 Millionen reduzieren können, erklärte Nagel.

Die Kandidatenliste sei ein Querschnitt der Bevölkerung, in der auch viele jüngere Kandidaten und Frauen vertreten seien, so Schönbrunn. Die Kandidatenliste wurde einstimmig angenommen.

Die CSU-Liste im Detail: 1. Ludwig Nagel, 2. Ulrike Dubois, 3. Gerhard Kerschbaum, 4. Franz Axtmann, 5. Markus Wölfel, 6. Manfred Batz, 7. Sonja Schmidt, 8. Sebastian Köhler, 9. Max Bischof, 10. Christian Hicke, 11. Matthias Großkopf, 12. Alexander Westermann, 13. Andre Hasenberger, 14. Manuela Dorner-Becherer, 15. Jonas Hügen, 16. Ute Daniel, 17. Johannes Kießling, 18. Michael Thiem, 19. Jochen Baader, 20. Reimer Hamm. Ersatzkandidaten sind Jürgen Üblacker und Rudolf Christian Bangert.

mai

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hemhofen, Hemhofen