-0°

Mittwoch, 02.12.2020

|

Evangelische Kirche Herzogenaurach schon zehn Jahre alt

Einer der seltenen Sakral-Neubauten in Bayern - 23.10.2020 10:00 Uhr

Die Baustelle mit einem Rest der alten Kirche.

22.10.2020 © Foto: Matthias Kronau


Es ist zehn Jahre her, dass die neue Evangelische Kirche in Herzogenaurach eingeweiht worden ist. Eine relativ kurze Zeit eigentlich, und doch erwähnenswert, denn der Kirchenbau in der Von-Seckendorff-Straße war einer der damals schon seltenen Sakralneubauten in Bayern.

Heuer hätte die evangelische Gemeinde den Geburtstag gerne gefeiert, doch Corona machte einen Strich durch die Rechnung. Ein Posaunenchorkonzert im Februar fand noch statt, aber das geplante Festwochenende mit Aufführung des „Großen Abendlobs“ von Kantor Gerald Fink musste kurzfristig abgesagt werden. Ob die Feierlichkeiten nachgeholt werden? Pfarrer Oliver Schürrle lässt sich angesichts der neuesten Corona-Entwicklungen auf kein Versprechen ein. „Im Moment kann man gar nichts sagen.“

Die Nordbayerischen Nachrichten haben dennoch in ihrem Archiv nachgeschaut und eine Bildergalerie zusammengestellt, die den Weg vom Architekturwettbewerb (den Eberhard Wimmer aus München gewann) bis zur Einweihung nachzeichnet. Und hier ist sie:

Bilderstrecke zum Thema

Zehn Jahre neue evangelische Kirche in Herzogenaurach

2010 wurde die neue evangelische Kirche in Herzogenaurach eingeweiht. Eine große Feier kann es 2020 - zehn Jahre später - nicht geben. Dank Corona. Wir haben aber ein paar Bilder aus dem NN-Archiv herausgeholt.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach