Sonntag, 17.11.2019

|

Gremsdorf: Kerwalauf war ein voller Erfolg

Markus-Kristan Siegler von der LG Erlangen lief als Erster durchs Ziel - 07.09.2019 14:36 Uhr

Ja, wo laufen sie denn? Beim Gremsdorfer Citylauf kämpften sich die Sportler ins Ziel. © Niko Spörlein


Bei besten Witterungsbedingungen und Temperaturen so um die 20 Grad gingen beim 4. Gremsdorfer Kerwa-Lauf 59 Sportler an den Start über die 7,5 Kilometer lange Laufstrecke in und um Gremsdorf.

Und es lag wohl auch an diesen Bedingungen, meinte Cheforganisator Hans-Peter Schneider, dass die Vorjahreszeit von Johannes Schwab von der TS Herzogenaurach (28:05) beeindruckend unterboten wurde. Markus-Kristan Siegler von der LG Erlangen lief nämlich als Erster durch die elektronische Zielmessung mit einer Zeit von 26:19. Bei den Damen siegte Tanja Kopsch vom stark vertretenen SC Kemmern mit 32:17, womit sie ebenfalls die Vorjahreszeit von Yvonne Manz (33:32) vom SC Oberreichenbach toppte. Manz war heuer nicht in Gremsdorf vertreten.


 

Auch die Jüngsten waren mit Feuereifer dabei. © Niko Spörlein


Auch bei den Nachwuchsläufern machten sich 59 Kinder auf die kurze Strecke, die im Ziel von den Eltern, Tanten und von den Omas empfangen wurden.

Läuft, Lotta! Die Dreieinhalbjährige wurde im Ziel gleich von ihrem Papa in die Arme geschlossen. © Niko Spörlein


Die erst Zweijährige Pia Berthold war die jüngste Teilnehmerin; sie wurde vom Papa Nicolai auf der Strecke begleitet. Im „Altersranking“ gefolgt wurde Pia von der dreieinhalb Jahre jungen Lotta Thoma, die nach dem Zieleinlauf sofort vom Papa auf die Arme genommen werden musste.  Die meisten Teilnehmer beim Bambini-Lauf stellte das „Kinderparadies Gremsdorf“.
Die 7,5 Kilometer lange Distanz beim Hauptlauf wurde in drei Etappen a‘ 2,5 Kilometer absolviert; und mitten drin der aktuelle Bayerische Meister (U80!) im Halbmarathon und über zehn Kilometer, Bernhard Minde von der TS Herzogenaurach, der von den vielen Zuschauern mächtig Beifall erhielt.

 

Niko Spörlein

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gremsdorf