Mittwoch, 29.01.2020

|

Großenseebach: Christian Schmitt für CSU in den Ring

CSU-Ortsverband Großenseebach nominierte Bürgermeister- und Gemeinderatskandidaten für Kommunalwahl - 06.12.2019 08:00 Uhr

Gruppenbild mit Damen: Die Gemeinderatskandidaten samt des Bürgermeisterkandidaten Christian Schmitt (vorn, Mitte) des CSU-Ortsverbands Großenseebach nehmen Aufstellung. © Foto: Mona Mönius


Begrüßt werden konnten in der Versammlung neben Bürgermeister Bernhard Seeberger (63, FW) auch Vertreter weiterer Parteien und Gruppierungen. Mit dem erfahrenen Kommunalpolitiker Karl-Heinz Hertlein (2. Bürgermeister in Weisendorf) wurde ein kompetenter Wahlleiter begrüßt, welcher die anstehenden Wahlen der Gemeinderatskandidaten sowie des Bürgermeisterkandidaten leitete.

Nach der Erläuterung der Agenda für den Wahlabend stellte sich Bürgermeisterkandidat Christian Schmitt in einer kurzen informativen Ansprache den Anwesenden vor.

Der 34-jährige Kfz-Meister, Betriebswirt und Vater von zwei Kindern ist Mitarbeiter in einer großen Gemeinde (dort u. a. im Personalrat aktiv) und somit mit vielen Aufgaben einer Gemeinde vertraut.

Vor dem Amt habe er "großen Respekt", so Schmitt, jedoch habe ihn der enorme Zuspruch aus seiner Familie und der Gemeinde nach Bekanntwerden seiner Absicht, sich "aus den Reihen der Unzufriedenen in die Position der Macher" zu begeben, zusätzlich bestärkt. Zudem werde er seine gesamte Kraft zum Wohle aller Bürger aus Großenseebach einsetzen.

Mit den Aussagen "Egal, von wem eine Idee stammt, wichtig ist, dass diese gut ist" und "Mit mir wird es keine Parteigrenzen bezüglich Entscheidungen geben" war ihm die Zustimmung der Anwesenden sicher. Der CSU-Ortsverband Großenseebach, so Schmitt weiter, unterstütze ihn. Die starken Verbindungen von der Bezirks- über die Landes- bis zur Bundespolitik – unter anderem durch den langjährigen OV-Vorsitzenden Stefan Müller, MdB – würden sicherlich kein Nachteil für die anstehenden, großen Aufgaben sein.

Namentlich vorgestellt

Anschließend wurden die Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat namentlich vorgestellt.

Gerald Bauer (Schriftführer) zeigte sich sehr erfreut über die enorme Motivation der 30 Kandidatinnen und Kandidaten (28 Kandidaten und zwei Ersatzleute) und berichtete über die Treffen, an denen jeweils zwischen 20 und 25 Teilnehmer ihre Anregungen für das Wahlprogramm sammelten.

Es wurde betont, dass alle Mitwirkenden über die Wahl am 15. März hinaus aktiv an der Umsetzung des Wahlprogrammes teilnehmen werden.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der CSU Großenseebach sind in der kompletten Gemeinde verteilt und somit erste Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger. Die Wahl des Bürgermeisterkandidaten sowie der Gemeinderatskandidaten/innen und der Ersatzleute erfolgte im Anschluss. Hierbei wurde in geheimer Abstimmung Christian Schmitt als CSU-Bürgermeisterkandidat für Großenseebach einstimmig durch die anwesenden CSU-Mitglieder gewählt.

Die anschließende Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat erfolgte nach der Beschlussfassung über die Blockabstimmung ebenfalls einstimmig.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Großenseebach