-4°

Dienstag, 09.03.2021

|

Herzogenaurach: Beschwingtes "Konzert für Käthe"

Zum 20. Todestag der Musikschulgründerin - 05.03.2018 11:57 Uhr

Unter den Mitwirkenden war der Querflötenspielkreis mit Leiterin Gabi Haberberger.

04.03.2018 © Foto: Jürgen Jansen


Einen bunten Strauß bekannter Volkslieder zum Zuhören aber auch zum Mitsingen hatten die Lehrkräfte Roland Baumann, Gabriele Haberberger und Anita Stierstorfer gebunden. Viele Bewohner und Bewohnerinnen des Liebfrauenhauses waren gekommen, um sich musikalisch auf den Frühling einzustimmen.

Baumann eröffnete den beschwingten Reigen mit dem Frühlingswalzer auf seiner Steirischen Harmonika. Das Vokalensemble mit Annette Blum, Margarete Herber und Andrea Kainbacher, begleitet von Denk am Klavier, ließ "Im Märzen der Bauer" erklingen.

"Freut euch des Lebens", dazu ermunterte der Querflötenspielkreis (Theresa Engelhardt, Hannah Heinzelmann, Eta Hoffmann-Herbszt und Sontje Marie Müller) unter der Leitung von Haberberger die Zuhörer. Der instrumentalen Vorgabe schloss sich das Mitsingen aller an und obwohl es keine Textbücher gab, war die Resonanz erstaunlich hoch. Zum Singen hatte das Publikum an diesem Nachmittag ohnehin reichlich Gelegenheit, denn immer wieder wurde ihre stimmliche Beteiligung gefordert.

Eine besondere Herausforderung stellte dabei sicherlich die Einteilung in zwei Gesangsgruppen dar. "Heißa Kathreinerle" gegen "O du lieber Augustin", wobei Denk die jeweils "schwächelnde" Sängergruppe gesanglich unterstützte.

Einen flotten Rheinländer hatte sich die "Musikschul-Musi" mit Sabrina Brehm (Blockflöte), Fabian Erler (Gitarre), Baumann (Akkordeon) und Stierstorfer (Gitarre, Zither) ausgesucht. "Wahre Freundschaft" passt gut zu Franken, meinte Denk, und das Querflötentrio (Mattea Böhme, Helena Zenger) unter der Leitung und Beteiligung von Haberberger ließ es erklingen. Die Funktion des "Rausschmeißers" übernahm Roland Baumann auf seinem Akkordeon schließlich mit "Sepperl Boarischer". Die Zuhörer bedankten sich mit viel Applaus für diesen kurzweiligen, fröhlichen Volksmusik-Nachmittag.

MARGOT JANSEN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach