23°

Dienstag, 16.07.2019

|

Herzogenaurach dankt kulinarisch fürs Ehrenamt

Sozial engagierte Bürger zu einem Abend auf der Sommerkerwa eingeladen - 10.07.2019 06:50 Uhr

Anerkennung für freiwillig und unentgeltlich geleistete Arbeit: Die geehrten Bürger beim gemütlichen Beisammensein auf der Sommerkirchweih. © Foto: Roland Meister


Seit 2009 nimmt die Stadt Herzogenaurach die Sommerkirchweih zum Anlass, um sich abwechselnd bei den ehrenamtlich und sozial engagierten Bürgern und den Rettungskräften der Stadt zu bedanken.

In diesem Jahr waren es Erstere, die in den Genuss der Einladung kamen. Grund dafür ist, dass an diesem Ehrungsabend, wie er vonseiten der Stadt offiziell genannt wird, im zweijährigen Rhythmus die zu Ehrenden gewechselt werden. Das heißt: Bei einer ungeraden Jahreszahl sind es die sozial engagierten Bürger, bei geraden Jahreszahlen die Rettungsdienste, welche von der Stadt zu diesem Abend auf der Sommerkirchweih eingeladen werden.

Jeder geladene Bürger erhält an diesem Abend von der Stadt eine Wertmarke in Höhe von 20 Euro. Damit will die Stadt die Bereitschaft, ein Ehrenamt zu übernehmen, honorieren.

Am Montagabend traf man sich im Zelt der Turnerschaft, sprich bei den Basketballern. Eingeladen waren 411 Personen, die zu diesem Kreis gehören. Diese verteilten sich auf mehr als 20 Vereine und Institutionen.

Wie vonseiten der Stadt zu erfahren war, waren etwa 400 Personen der Einladung gefolgt, um im Kreis Gleichgesinnter einen gemütlichen Abend auf der Sommerkirchweih zu verbringen. 

RK

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach