13°

Dienstag, 20.04.2021

|

Herzogenaurach: Warnstreik bei Schaeffler

Rund 200 Mitarbeitende folgen dem Aufruf der IG Metall in Herzogenaurach. - 04.03.2021 05:58 Uhr

Blutrot illuminiert wurde das Hauptverwaltungsgebäude der Herzogenauracher Schaeffler-Zentrale beim Warnstreik am Dienstagabend.

03.03.2021 © Schaeffler-Betriebsrat


Die Gewerkschaft fordert in der aktuellen Tarif-Auseinandersetzung vier Prozent mehr Entgelt.

Geht es nach den Arbeitgebern, dann wird - auch wegen der Pandemie - eine Nullrunde ohne Gehaltserhöhungen ausgerufen.

Kundgebung als Streikmaßnahme

Bilderstrecke zum Thema

Schaeffler-Mitarbeiter kämpfen um Arbeitsplätze in Herzogenaurach

Es geht um 1211 Arbeitsplätze: Am Nordtor beim Automobilzulieferer Schaeffler in Herzogenaurach trafen sich rund 250 Mitarbeiter zur Kundgebung gegen den geplanten Stellenabbau. Ans Mikrofon traten neben Vertretern des Betriebsrats und der Gewerkschaften auch die Bundestagsabgeordneten Martina Stamm-Fibich und Uli Grötsch (beide SPD).


Am Dienstag hatte die IG Metall zum Warnstreik in Form einer Kundgebung gerufen, bei der unter anderem Lisa Mongs, erste Bevollmächtigte der IG Metall Erlangen, Schaeffler-Betriebsratsvorsitzende Hanna Köhler und Ismene Bialkowski von der Vertrauenskörperleitung sprachen.

Urlaubs- und Weihnachtsgeld als Druckmittel

Bilderstrecke zum Thema

Arbeitskampf bei Schaeffler: Mahnwache der Betriebsräte

Angesichts drohenden Stellenabbaus und Standortschließungen beim Autozulieferer Schaeffler hat der Betriebsrat eine Mahnwache vor dem Nordtor der Konzernzentrale in Herzogenaurach gehalten


Laut Beutura will die Schaeffler-Geschäftsleitung die Themen Urlaubs- und Weihnachtsgeld "am Tarifvertrag vorbei regeln" und als Druckmittel bei der Frage möglicher Stellenstreichungen einsetzen.

hvd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach