Samstag, 16.11.2019

|

Höchstadt: Bald kann das Sporteln losgehen

Freizeitanlage mit Bolzplatz, Basketballfeld und Volleyballball entsteht in den Aischauen - 18.10.2019 18:48 Uhr

Hier entsteht die neue Freizeitanlage. © Katrin Bayer


Bagger der Firma Großkopf haben hier im Auftrag der Stadt Vorbereitungen für die von der Landschaftsarchitektin Kathrin Nißlein geplante Freizeitanlage getroffen. Entstehen werden hier ein Bolzplatz, ein Basketballfeld und ein Volleyballfeld. 306<ET>000 Euro investiert die Stadt insgesamt in Sportanlagen und einen Skatepark. Basketball und Volleyball soll bereits in einigen Wochen gespielt werden können, der Bolzplatz ist dann ab Frühjahr 2020 benutzbar. 

 

kby

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt