17°

Montag, 06.07.2020

|

Höchstadt bekommt ein Autokino auf dem Festplatz

Der Bauausschuss gab grünes Licht, dass auf den Aischwiesen ab dem 1. Juni Filme gezeigt werden dürfen - erstmal einen Monat lang. - 26.05.2020 18:00 Uhr

Am Flughafen in Nürnberg lief im Autokino "Pulp Fiction".

© Roland Fengler


Schon ab 1. Juni könnten Kinofans auf dem Festplatz in den Aischwiesen vom Fahrer- und Beifahrersitz aus die neuesten Hollywood-Streifen verfolgen: Der Bauausschuss des Stadtrates gab am Montag grünes Licht für eine entsprechende Sondernutzung. Die hat der Betreiber eines mobilen Autokinos zunächst für Juni beantragt, mit der Option bis zum 31. August zu verlängern. Bedingung ist allerdings, dass die Anwohner sich mit dem Leinwandspektakel einverstanden erklären. Wochentags sind jeweils eine Vorstellung in den Abendstunden, am Samstag und am Sonntag zwei Filmvorführungen geplant. Auch ein Kinderprogramm am Nachmittag ist in Planung, allerdings nur, wenn eine LED-Wand genehmigt wird. Der Veranstalter will 120 bis 150 Fahrzeuge zulassen. Der Einlass dürfte seinen Ausführungen nach schnell und reibungslos über die Bühne gehen, denn die Tickets werden vorab online verkauft und nach Ablesen eines QR-Codes werden die Fahrzeuge zu ihren Parkplätzen geleitet.

Die Geräuschkulisse dürfte sich in Grenzen halten, denn der Ton wird über Radiofrequenzen ausgestrahlt. Bürgermeister Gerald Brehm machte sich aber Gedanken über den Lärm, den die abfahrenden Autos nach Film-Ende erzeugen könnten. Freuen konnten sich die Ausschussmitglieder darüber, dass Schausteller und Budenbetreiber aus Höchstadt und Umgebung mit einbezogen werden könnten. Auch für Besucher der Innenstadt würden ausreichend Parkplätze frei bleiben, versprach Brehm.

Bilderstrecke zum Thema

Das sollten Sie beachten: Zehn Tipps fürs Autokino

Gemütlich im Kino-Sessel sitzen, Popcorn essen und einen guten Film schauen? Das ist aktuell wegen der andauernden Corona-Pandemie nicht möglich - zumindest nicht im Kinosaal oder dicht an dicht beim Open-Air-Kino. Dafür erlebt das Autokino jetzt eine Renaissance. Wir sagen ihnen, was sie dabei beachten sollten.


KARL-HEINZ PANZER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt