Mittwoch, 24.04.2019

|

Höchstadt: Mehr Busse für Schüler

Landratsamt reagiert auf angespannte Situation - 11.02.2019 16:00 Uhr

Schulbus (Symbolbild) © dpa


In Adelsdorf hatten verschiedene Workshops stattgefunden, um auf die Probleme in den beengten Schulbussen aufmerksam zu machen. Landrat Alexander Tritthart hatte dabei versprochen, mal im Schülerverkehr mitzufahren. Das habe er auch getan, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts. Nun werden folgende Verbesserungen bekannt gegeben.

Linie 204 (Weisendorf-Höchstadt):

Weiterhin fährt der im Dezember 2018 installierte Verstärkerbus zu Schulzeiten um 7.20 Uhr ab Weisendorf Schule. Zusätzlich ist Freitagmittag ein weiterer Bus unterwegs: Abfahrt ist um 13.16 Uhr an der Don-Bosco-Schule in Höchstadt.

Linie 205 (Röttenbach-Adelsdorf-Gremsdorf-Höchstadt):

Insgesamt fahren auf der Linie 205 frühs nun acht statt bisher sieben Busse Richtung Höchstadt. Mittags sind es sieben statt fünf, die Adelsdorf anfahren. Ab Erlangen wird montags bis freitags früh zu Schulzeiten ein Bus vorgezogen. In Adelsdorf stellt dieser somit zusätzliche Kapazitäten zur Verfügung. Er fährt an der Haltestelle "Adelsdorf, Evangelisches Gemeindezentrum" um 7.24 Uhr ab. Die Fahrt um 7.19 Uhr fährt zusätzlich über Aisch.

Abfahrten an Realschule

Ab der Realschule Höchstadt fährt ein Bus um 12.35 Uhr, ebenfalls über Aisch und Adelsdorf. Die Fahrten um 13.29 Uhr und 13.30 Uhr bleiben bestehen. Hinzu kommt ein zusätzlicher Bus nach der siebten Stunde um 14.28 Uhr. Dieser fährt ebenfalls über Aisch und Adelsdorf.

Schwedenschanze

Ab der Schwedenschanze fährt künftig ein Bus um 12.39 Uhr. Sowohl um 13.13 Uhr als auch um 13.30 Uhr verkehrt jeweils ein Bus mehr. Das Landratsamt bittet die Gymnasialschülerinnen und -schüler, an der Schwedenschanze einzusteigen statt bis zur Haltestelle Don-Bosco-Schule zu laufen. So ließe sich auch die dortige Haltestelle entlasten.

 

Durch die Änderungen verschieben sich auch einige Fahrten, die Pendler und weitere Fahrgäste betreffen. Das Landratsamt empfiehlt daher jedem, der die Linie 205 früh und mittags nutzt, sich den neuen Fahrplan unter www.vgn.de herunterzuladen. Außerdem möchte die Behörde weitere Angebote machen. Beispielsweise will man verstärkt Verkehrssicherheitstage anbieten und das Angebot der "Coolrider", eine Art Streitschlichter im Schülerverkehr, ausweiten. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt, Adelsdorf, Weisendorf