-1°

Montag, 25.01.2021

|

Höchstadt: Neuer Pächter im ASV-Sportheim

Marc Lindner übernimmt das Ruder - 10.01.2021 14:19 Uhr

Betreiberwechsel in der Sportgaststätte des ASV Höchstadt (von links): Peter Hanselka (2. Vorsitzender), Marc Lindner (neuer Pächter) und Dave Hofmann (1. Vorsitzender) beim ersten Bier nach der Übergabe in der ASV Sportgaststätte.

10.01.2021 © Foto: ASV Höchstadt


Nach 15 Jahren war Schluss für den bisherigen griechischen Gastwirt des ASV Höchstadt. Aufgrund eines privaten Umzugs hatte er seinen Pachtvertrag für das Sportheim und die darüber liegende Wohnung zum Ende des Jahres 2020 gekündigt.

Fortan war man beim ASV Höchstadt auf der Suche nach einem neuen Pächter für die gut eingeführte und beliebte Sportgaststätte – und das in der für die Gastronomie so schweren Coronazeit. Dennoch hatten sich auf die Ausschreibung einige Interessenten gemeldet und vorgestellt. Nach vielen Gesprächen hat sich der ASV-Vorstand jetzt für einen ortsansässigen Gastronomen entschieden.

Bereits wenige Tage nach dem Auszug des bisherigen Pächters wird Marc Lindner, der bereits seit drei Jahren in Höchstadt einen Imbiss betreibt und über 30 Jahre Erfahrung in der Branche verfügt, der neue Pächter in der Sportheimgaststätte. Am Dienstag, 12. Januar, ab 17 Uhr öffnet er seine Pforten.

Voller Tatendrang

"Ich freue mich sehr, dass mir der ASV die Möglichkeit gegeben hat, schon bald die Mitglieder und auch alle anderen Besucher kulinarisch verwöhnen zu dürfen", so Marc Lindner voller Tatendrang. Sein bisheriger Imbissbetrieb im Gewerbegebiet läuft ab dem 11. Januar immer montags bis samstags von 11 bis 14 Uhr. Am Abend ab 17 Uhr ist er dann im ASV-Sportheim, um zunächst in Corona-Zeiten Speisen zur Abholung anzubieten. Am Wochenende ist bereits ab 11 Uhr und durchgehend bis abends geöffnet.

Sobald es die Corona-Regeln wieder zulassen, soll dann der reguläre Betrieb zu den gleichen Öffnungszeiten starten. "Wir sind überzeugt, mit Marc den richtigen Pächter für unsere Sportgaststätte gefunden zu haben. Marc ist den Höchstadter Bürgern bereits durch sein sehr gutes Speisenangebot bestens bekannt und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit", so Dave Hofmann, 1. Vorsitzender des ASV Höchstadt.

Von Klassikern bis Pizza

Lindners Angebot reicht von den Klassikern Bratwurst, Schnitzel, Currywurst und Burger über Pizza bis hin zum fränkischen Sonntagsbraten wie "Schäuferla" oder Roulade.

Die komplette Speisekarte ist auf der Homepage www.asv-hoechstadt.de oder auch auf Facebook unter "ASVSportgaststätte" zu finden. Bestellt werden kann telefonisch oder per Whatsapp unter der Nummer (01 76) 84 69 97 97.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt