Open-Air-Konzerte

Höchstadt: "Sundowner" gibt es dieses Jahr nicht nur im Freibad

19.6.2021, 18:56 Uhr
Comedian Atze Bauer eröffnet die diesjährige

Comedian Atze Bauer eröffnet die diesjährige "Sondowner"-Reihe im Freibad am 4. Juli. © Foto: Peter Romir

Im Sommer 2020 wurde der "Sundowner" aus der Pandemienot heraus geboren. Mehrere lauschige Sommerabende und Nächte mit Musik von Künstlern aus Höchstadt und der näheren Umgebung, quer durch alle Sparten. Spielort war das Schwimmbad, genauer die Liegewiese rund um den Kiosk. Dort war unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln Musikgenuss organisierbar. Und siehe da, der Sundowner schlug voll ein.

Zur Neuauflage verpflichtet

Die Macher in der Stadtverwaltung sehen sich angesichts des Erfolgs zu einer Neuauflage geradezu verpflichtet. "Das Format war stimmig, das wollen wir beibehalten", sagte Bürgermeister Gerald Brehm bei der Vorstellung des Programms im Schwimmbad. Die Planer haben das Konzept vom Vorjahr erweitert. Mit dem Schlosshof kommt eine zweite Spielstätte hinzu. So soll der Sundowner heuer auch einen Beitrag zu der von der Stadt forcierten Belebung der Innenstadt leisten. Als kleiner Ersatz für die Kirchweih und das Altstadtfest, die der Pandemie zum Opfer fallen.

Begrenzung auf 250 Personen

Natürlich muss auch der diesjährige Sundowner Corona Tribut zahlen. Auf 250 Personen ist die Besucherzahl für jede Veranstaltung begrenzt. Wobei Brehm die Hoffnung noch nicht ganz aufgeben will, dass sinkende Inzidenzen vielleicht doch noch eine Erweiterung erlauben. Der Ticketverkauf über die Website und die Vorverkaufsstelle der Kulturfabrik Fortuna ist bereits angelaufen. Für manche Veranstaltungen sind nur noch wenige Karten übrig, hieß es.

Auch die lokale Band

Auch die lokale Band "ReAct" ist beim Höchstadter "Sundowner" wieder dabei. © Filiz Mailhammer, NN

Auftakt mit Atze Bauer

Höchstadts Spaßmacher Nummer 1, "Atze Bauer & die Band mit Witz" macht am 4. Juli um 20 Uhr den Auftakt mit Rock ´n´ Roll und schrägen Späßen. Am 10. Juni stellen sich mit der Rockband Dye Mansion und Reline Smart gleich zwei Formationen vor, Beginn ist um 21 Uhr. Eine Woche später, am 17. Juni tritt Gonzo´s Dixie Combo im Freibad an, eine Band um Martin Oberle, die sich biergartentauglicher New-Orleans-Music verschrieben hat. Am 24. Juli folgt ReAct, bestens bekannt von der Musiggfabrigg und dem letztjährigen Sundowner.

Die Stadtkapelle Höchstadt sorgt für das Finale des diesjährigen

Die Stadtkapelle Höchstadt sorgt für das Finale des diesjährigen "Sundowner" © Foto: Stadtkapelle

Abschluss mit Stadtkapelle und Spielmannszug

Die Abschlussveranstaltung im Schwimmbad bestreiten am 31. Juli um 20 Uhr die Stadtkapelle und der Spielmannszug. Zwei Wochen später, am 15. August, setzt sich der Konzertreigen im Schlosshof fort, und zwar mit dem Akkordeon-Ensemble Clementina Canta. Die fühlen sich dem Tango hingezogen. Am 21. August spielen dort die Höchstadter Urgesteine "Golden Hearings" zur Party auf. Die Schlussakkorde im Schlosshof setzt "Acoustec", ein Quartett, das akustisches Gitarrenspiel mit elektronischer Percussion zusammenbringt. Am 27. August ab 21 Uhr.

Keine Kommentare