Donnerstag, 19.09.2019

|

Hund bringt Radfahrer zu Fall und beißt zu

Der freilaufende Boxer gehörte offenbar einer Joggerin - 24.08.2019 10:47 Uhr

Freitagmorgen ist ein 30-jähriger Mann von seinem Fahrrad gestürzt, weil ihm auf der Zufahrt zum Parkplatz Aischwiesen in Höchstadt ein Hund ins Vorderrad gelaufen ist, berichtet die Polizei. Als der Mann am Boden lag, biss der hellbraune Boxer auch noch in seinen Arm.

Der Radfahrer trug glücklicherweise keine Bissverletzungen davon, da ihn seine Jacke davor schützte. Ins Krankenhaus musste er dennoch, da er durch den Sturz Abschürfungen im Gesicht, an der Hand und am Knie erlitten hat, die behandelt werden mussten.

Die Besitzerin des Hundes war joggen und wollte vor Ort aber keine Angaben zu ihrer Person machen. Deshalb sucht die Polizei nun nach der Frau. Sie ist etwa 1,70 Meter groß und circa 35 Jahre alt. Hinweise nimmt die Polizei Höchstadt unter der 09193 63940 entgegen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

ikö

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Höchstadt