Sonntag, 15.12.2019

|

In Wachenroth wird jetzt mitten im Ort gefeiert

Das Festgelände der Kirchweih zieht um - 17.10.2019 11:57 Uhr

Der neue Festplatz ist bereits hergerichtet. Eine Tiefbaufirma, die gerade bei den Bauarbeiten an der Dorfmitte aktiv ist, führte die Arbeiten günstig aus. © Foto: Eduard Weigert


"Dort haben wir vor Jahren schon unsere 1000-Jahr-Feier abgehalten und festgestellt, dass das eigentlich der ideale Platz für Festivitäten ist", erläutert Bürgermeister Friedrich Gleitsmann. "Mitten im Ort und weg vom Verkehr. Daher haben wir den Platz wieder aktiviert." Am alten Festgelände am westlichen Ortsausgang direkt an der Hauptstraße habe es wegen des starken Verkehrs immer wieder kritische Situationen gegeben. "Da waren wir immer froh, wenn nichts passiert ist."

Der neue Festplatz sei bereits – mit tatkräftiger Unterstützung der Kerwaburschen und -madli – weitgehend hergerichtet. Eine Tiefbaufirma, die gerade bei den Bauarbeiten an der Dorfmitte aktiv ist, habe die nötigen Arbeiten günstig ausgeführt, so der Bürgermeister weiter. Strom und Abwasser liege bereits. Im nächsten Jahr soll die Fläche noch begrünt werden.

Das neue Festgelände gehört der katholischen Kirche, mit ihr habe die Gemeinde einen Pachtvertrag über 30 Jahre abgeschlossen. "Schließlich soll künftig nicht nur die Kirchweih, sondern auch andere Festivitäten dort stattfinden", sagt Gleitsmann. Jetzt sei mit der Kirchweih aber Premiere für den Platz.

Und so wird die Kirchweih am Frühmessgarten in Wachenroth gefeiert: Am Donnerstag, 17. Oktober, gibt es im Festzelt ab 20 Uhr ein Warm-up mit DJ Tenkko. Am Freitag, 18. Oktober, spielt ab 21 Uhr die Band "Dochrinna". Am Samstag, 19. Oktober, wird ab 15 Uhr der Kirchweihbaum am neuen Festgelände aufgestellt, anschließend spielt die "Kleine Dorfmusik" zur Unterhaltung. Kaffee und Kuchen gibt es ebenfalls. Ab 20 Uhr sorgen "Die Oberspiesheimer" für Musik und Stimmung.

Am Sonntag, 20. Oktober, gibt es ab 12 Uhr im Festzelt Mittagessen. Um 15 Uhr startet der Kerwasumzug. Anschließend wird es bei der Kerwaspredigt im Festzelt recht lustig. Natürlich wird Kaffee und Kuchen serviert und die Blaskapelle Wachenroth unterhält das Publikum. Ab 19 Uhr dann tritt die Band "Lucky Music" auf die Bühne.

Zum Kirchweihausklang am Montag, 21. Oktober, spielt die Blaskapelle Wachenroth bereits ab 9.30 Uhr zum Frühschoppen. Um 12 Uhr ist Mittagessen angesagt, ab 16.30 Uhr spielt Alleinunterhalter Christian Schmidt und ab 20 Uhr ist Barbetrieb und DJ Tenkko legt auf.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wachenroth