10°

Montag, 21.10.2019

|

,Juve‘ siegt beim Endspiel in Niederndorf

Fussballevent: Projekt des Kinderhauses St. Josef mit viel Zulauf - 30.08.2019 15:00 Uhr

Trotz Hitze mit Feuereifer dabei: Kindermannschaften in Niederndorf.


Es meldeten sich aber so viele Kinder, dass man das Projekt schließlich ausweitete, um alle interessierten Mädchen und Jungs einbinden zu können, erzählt sie am Spielfeldrand.

Neben fünf Fußballmannschaften zu je fünf Spielern im Alter zwischen sechs und zehn Jahren, wurden noch ein Cheerleader- für die Mädchen, ein Schiedsrichter- sowie ein Film- und Reporterteam gebildet.

Insgesamt waren so seit Mai rund 60 Kinder des Kinderhortes aktiv. Einmal die Woche wurde trainiert und alle zwei Wochen im Doppel-k.o.-System ein Fußballspiel absolviert und so die Finalisten ermittelt. Eigentlich, so Michaela Weiher, sollte das Endspiel schon am Ende des Schuljahres stattfinden. Doch es wurde damals abgesagt, weil es so heiß war.

Nun am neuen Termin war es wieder heiß: Bei 31,5 Grad. Doch das störte die beteiligten Kinder offenkundig wenig. Mit Feuereifer waren sie bei der Sache: Die zwei Fußballmannschaften lieferten sich über zwei Mal zehn Minuten einen spannenden Kampf, den schließlich "Juventus Turin" für sich entschied.

Am Spielfeldrand feuerten zwei Cheerleader-Teams ihre Mannschaften eifrig an. Die jungen Schiedsrichter sorgten für eine fairen Wettkampf, der vom Film- und Reporterteam aufmerksam beobachtet und festgehalten wurde. Am Ende gab es so nur glückliche Gewinner.

mcd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach, Niederndorf