12°

Mittwoch, 23.10.2019

|

Kerzen setzen Christbaum in Brand: Frau in Lebensgefahr

Auch ein Mann wurde verletzt - Feuerwehr verhinderte Wohnungsbrand - 09.01.2019 16:10 Uhr

Zu einem Einsatz wegen eines brennenden Christbaums wurde die Feuerwehr Hemhofen gerufen. © Foto: News5/Merzbach


Geistesgegenwärtig riefen die Bewohner sofort die Feuerwehr, als Flammen aus dem Christbaum schlugen. Ferner zogen sie die brennende Tanne auch aus der Wohnung und verhinderten somit, dass das ganze Haus in Flammen aufging. Allerdings erlitten beide hierbei Brandverletzungen.

Bei der Frau waren diese so schwer, dass sie in ein spezielles Brandverletzten-Zentrum nach Nürnberg eingeliefert werden musste. Auch der 71-jährige Mann musste medizinisch versorgt werden. Die Feuerwehr mit Einsatzleiter Manfred Korzer führte Restlöscharbeiten durch, um den Brandrauch aus der Wohnung zu entfernen.

Der durch den Brand entstandene Sachschaden liegt bei etwa 5000 Euro. Die weiteren Ermittlungen zu diesem Unfall liegen bei der Kriminalpolizei Erlangen.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Zeckern