Donnerstag, 17.10.2019

|

Kunterbuntes Adelsdorf

Neue Kindertagesstätte begegnet "Baby-Boom" in der Gemeinde - 09.07.2019 10:00 Uhr

Kunterbunt stehen sie da, die neuen Gebäude in Adelsdorf. Am Sonntag wurden sie offiziell eingeweiht und gesegnet.


Diese war längst bezogen, da begannen 2017 mit dem Spatenstich die Arbeiten für den nächsten Hort, der jetzt gegenüber dem Haupteingang zur Grundschule farbenfroh steht. Nach wie vor sei Adelsdorf eine Gemeinde, die ständig wachse, nach wie vor könne man auch von einem "Baby-Boom" sprechen, so Bürgermeister Karsten Fischkal. Deshalb hat sich die Großgemeinde das gesamte Bauprojekt einiges kosten lassen. 4,6 Millionen Euro sind veranschlagt für die "Villa Kunterbunt I und II". Diese Investitionen werden vom Freistaat subventioniert.

In den nächsten Wochen beginnen auch noch die Bodenarbeiten für einen weiteren neuen Kindergarten ("Regenbogen II") an der Pommernstraße, so Heike Zahnleiter, als Sachgebietsleiterin in der Verwaltung zuständig für die Organisation aller Horte in Adelsdorf. "Wir haben nach Fertigstellung von Regenbogen II dann zusammen 660 Krippen- und Kindergartenplätze in Adelsdorf." In der neuen Tagesstätte an der Oberen-Bach-Gasse sind jetzt vier Krippen- und drei KiGa-Gruppen integriert, die laut Zahnleiter von 18 Erziehern umsorgt werden. Im "Spiegelbau" zu Kunterbunt I finden sich eine Küche, mehrere Gruppenräume, neben den Minitoiletten ein Wickelraum, Schlafräume, ein Turnraum, Büros und ein Lager. Pfarrer Jens Arnold und Thomas Ringer segneten die neuen Räume.

nr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Adelsdorf