12°

Donnerstag, 02.04.2020

|

Mann flieht mit über fünf Promille aus Höchstadter Krankenhaus

Er war zur Ausnüchterung und Behandlung in der Klinik - 24.03.2020 08:21 Uhr

Mitarbeiter des Höchstadter Krankenhauses wandten sich am Montag an die Polizei: Ein Patient war aus der Klinik verschwunden. Er war ursprünglich zur Ausnüchterung und ärztlicher Behandlung im Krankenhaus aufgenommen worden.

Das Leben des Mannes schwebte dabei in Gefahr, denn nach Aussage der behandelnden Ärztin benötigte der 59-jährige Mann dringend ärztliche Hilfe. Der Grund: Er hatte einen Atemalkoholwert von "deutlich über fünf Promille".

Nach längerer Suche fanden die Beamten den Vermissten etwa 500 Meter vom Krankenhaus entfernt auf einem Gehweg. Der Mann, der sich kaum auf den Füßen halten konnte, wurde von ihnen sofort wieder ins Krankenhaus zurückgebracht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Höchstadt