Sonntag, 15.12.2019

|

Massen strömten zur Lonnerstadter Kerwa

Kirchweih wurde erstmals am neuen Festplatz gefeiert - 07.10.2019 06:00 Uhr

Direkt vor Ort wurden am Sonntagnachmittag auf der Lonnerstadter Kerwa Kichle gebacken. © Foto: Paul Neudörfer


In den vergangenen Jahren herrschten an der Lonnerstadter Kerwa eher spätsommerliche Temperaturen, heuer aber war es recht kühl. Der TSV, der Essen verkaufte, reagierte darauf, in dem die Mitglieder des Sportvereins auch Glühwein ausschenkten. Viel gutes Essen serviert wurde bei der Kerwa natürlich ebenfalls in der Wirtschaft Reif/Link.

Die Fahrgeschäfte und Buden befanden sich in diesem Jahr am neuen Festplatz in der Mühlgasse. © Foto: Paul Neudörfer


Am Samstag hatten die Kerwasburschen eine 28 Meter lange Fichte geschlagen, auf dem Weg zurück nach Lonnerstadt legten sie im Gasthaus Popp in Fetzelhofen eine Pause ein. Aufgestellt wurde der Baum dann unter der Regie von Benjamin Bär und Jan Kaiser und zur Musik der Höchstadter Stadtkapelle.

Auto stand im Weg

Etwas für Ärger sorgte bei der Kirchweih ein Auto, dass trotz Parkverbot neben dem Brunnenhaus abgestellt war. Die Polizei konnte zwar herausfinden, wem das Auto gehört, den Fahrer aber nicht erreichen. Wer bei der Kerwa Kuchen kaufen wollte, musste also um dieses Hindernis herum und auch die Kichlebäckerinnen des Heimatvereins mussten sich hindurchzwängen. Ihre 400 Kichle gingen trotzdem weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln.

Sonntagmittag strömten die Leute herbei zur Kerwa – denn geboten war da ein reichhaltiges Programm: Auf dem Marktplatz tanzten der Volkstanzkreis Steigerwald und die Linedancer von "Crazy Boots", die Gleißenberger Blaskapelle sorgte für Musik. Die Bulldogfreunde hatten sich in der Seitenstraße postiert und auch einige Handwerks- und Kunsthandwerksvertreter hatten Stände aufgebaut. Am heutigen Montag ist noch Frühschoppen im Sonnensaal angesagt.

pn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Lonnerstadt