Sonntag, 18.04.2021

|

Medbach: Spielen ja, aber gefeiert wird später

Im Höchstadter Ortsteil ist der neue Spielplatz eingeweiht worden - 30.10.2020 15:34 Uhr

Wasser marsch: Die Pumpe funktioniert schon mal. Der Spielplatz bietet viele weitere Möglichkeiten.

30.10.2020


Brehm dankte neben der intakten Dorfgemeinschaft besonders dem Vorsitzenden der Teilgemeinschaft Dorferneuerung, Michael Ertel, dem Vorstandsmitglied der Dorferneuerung, Martin Oberle, Planerin Kathrin Nüßlein und dem Leiter des Gartenbauamtes Hermann Zehn.

Erfreut konnte Bürgermeister Brehm mitteilen, dass die erste Kostenschätzung bei 370 000 Euro lag, der aktuelle Kostenaufwand aber nur bei 285 000 Euro. Dabei ist auch ein Dorffest-Platz vorgesehen, denn die Medbacher feierten schon bisher ihre Kerwa auf diesem Gelände. Auch erfreulich, so Brehm, dass man 52 Prozent an Zuschüssen bewilligt bekommen hat.

Die Dorfgemeinschaft sorgte für die Entsorgung des Erdreiches (Gegenwert: 5000 Euro) und einen Wasseranschluss und Leerrohre für Elektroleitungen in Höhe von knapp 2000 Euro. "Das ist vorbildliches Dorfleben", lobte Brehm. Der nahe Erlenbach neben den Spielplatz wurde mit Muschelkalksteinen befestigt. Dadurch wird die Ökologie verbessert, meinte Hermann Zehn. Neben dem Sandspielplatz wurden Wasserpumpe, Schaukel, Seilbahn, Kletteranlage, Trampolin, Fußballtor und eine Hütte errichtet, dies alles in halbjähriger Bauzeit.

pn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Medbach