Samstag, 18.01.2020

|

Mit 2,5 Promille in den Graben gerauscht

Irrfahrt eines 44-Jährigen durch Vestenbergsgreuther Ortsteile - 14.12.2019 14:28 Uhr

Symbolfoto Polizei © nordbayer.de-Archiv


Den Beamten war gegen Mittag mitgeteilt worden, dass zwischen Dutendorf und Oberwinterbach ein Pkw mit den rechten Rädern im Graben stehe und der Fahrer des Autos offensichtlich im Fahrzeug schlafe. Kurz darauf fuhr der Mann wieder los, kam bei schneebedeckter Fahrbahn in einer Rechtskurve zwischen Oberwinterbach und Ochsenschenkel aber nach links aufs Bankett und fuhr eine rotweiße Kurventafel samt Rohrständer um. Trotz des Unfalls fuhr der Mann weiter.

Im weiteren Verlauf kam er jedoch in der Linkskurve unmittelbar vor der Einmündung nach Frickenhöchstadt nach rechts in den Graben, wo sein Fahrzeug liegen blieb. Die Streife stellte bei dem unverletzten 44-jährigen Fahrer einen Atemalkohol-Wert von annähernd 2,5 Promille fest. Dem Mann wurde Blut abgenommen, sein Führerschein wurde sichergestellt und Anzeige erstattet. Der Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Vestenbergsgreuth