Allergischer Schock

Notfall auf dem Bierkeller: Gäste retten von Wespe gestochener Frau das Leben

ama

Online-Redaktion

6.8.2022, 05:56 Uhr
Ein Wespenstich kann folgenschwer sein. (Symbolbild)

© IMAGO/STAR-MEDIA / Michael Schöne Ein Wespenstich kann folgenschwer sein. (Symbolbild)

Eigentlich sollte es ein gemütlicher Abend unter Kolleginnen und Kollegen werden - eigentlich. Zwei Männer hatten ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Neuhäuser Bierkeller eingeladen. Am Nebentisch wurde eine 60-jährige Frau von einer Wespe gestochen, eine in den meisten Fällen wenig folgenschwere Sache. Doch die Frau erlitt einen allergischen Schock mit Atemwegs- und Kreislaufproblemen.

Ihr Glück in dieser Situation: Bei den Männern am Nebentisch handelte es sich um die beiden Chefärzte Dr. Tim Schlegel (Anästhesiologie) und Dr. Jan Plötzner (Endoprothetik) vom Höchstadter Kreiskrankenhaus St. Anna. Schlegen und Plötzner hatten ihre OP-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter auf den Keller eingeladen - und konnten nicht nur schnell, sondern auch fachkundig helfen.

"Ein großes Glück", wie Dr. Tim Schlegel betont: "Sonst hätte die Frau nur wenig Überlebungschancen gehabt".

Wie das Team der Frau das Leben retten konnte, was die Klinik dazu sagt und wie es der Frau jetzt geht, erfahren Sie hier auf NN.de.

Keine Kommentare