Open-Beatz-Festival: Das Line-Up für den Sommer steht

26.2.2018, 18:37 Uhr
Zigtausende pilgern jedes Jahr zum Open Beatz.

Zigtausende pilgern jedes Jahr zum Open Beatz. © Eunike Chmura/Neon-Photography.com

Die Veranstalter des Festivals kündigen aktuell unter anderem Alison Wonderland, Andhim, Blasterjaxx, Boris Brejcha, Deborah De Luca, DVBBS, Gestört aber Geil, Headhunterz, Krewella, Klangkarussell, Noisecontrollers, Yellow Claw und viele andere an.

Dieses Jahr mit dabei: Klangkarussell.

Dieses Jahr mit dabei: Klangkarussell. © Bella Lieberberg/Universal Music

Süddeutschlands laut Veranstalterangabe größtes Festival für elektronische Musik findet seit 2012 zwischen Herzogenaurach und Puschendorf statt und ist jedes Jahr ein Highlight der EDM- und Electro-Szene. Letztes Jahr feierten rund 20.000 Fans auf dem Festivalgelände in Poppenhof. 

Alison Wonderland feiert nicht nur die Premiere beim Open Beatz-Festival, es ist auch ihr erster Festival-Gig in Süddeutschland überhaupt. Nachdem das Erfurter DJ-Duo "Gestört aber Geil" im letzten Jahr erstmalig beim Tomorrowland auf der Bühne stand, kehrt es mit Hit-Singles zurück auf die Hauptbühne in Poppenhof. Ihr Debüt beim Open Beatz feiern auch das schwedische Electro-House-DJ-Duo Dada Life sowie die Schwestern Yasmine und Jahan Yousaf alias Krewella und Firebeatz.

Mit Cuebrick, DVBBS, Dyro, Headhunterz, Gigo’n’Migo, Niels Van Gogh, Ummet Oczan, Will Sparks und Yellow Claw geben sich weitere DJ-Superstars die Ehre, um der Menge vor der Mainstage einzuheizen.

Spannende Sets

Gespannt sein darf man auf die Sets von Jay Hardway, Julian Jordan, dem BigCityBeats Resident Le Shuuk, Lucas & Steve, Mike Williams, Moestwanted, Neelix, Ontonic, Rene Rodrigezz und Slander. Auch für die sogenannte Lakestage auf dem weitläufigen Festivalgelände in Poppenhof stehen schon viele spektakuläre Acts wie Andhim, Bebetta, Boris Brejcha, Format: B, Gregor Tresher, Klangkarussell oder Moonbootica fest. 

Zusammen mit den Topstars der Hardstyle-Szene von den Bass Modulators über die Frequencerz und Frontliner bis zu den Noisecontrollers auf der dritten Bühne ist die Zusammenstellung als hochkarätig zu bezeichnen.

Tickets für das Open Beatz-Festival 2018 gibt es hier. 

Keine Kommentare