Dienstag, 25.02.2020

|

Polizei Herzogenaurach warnt vor falschen Anrufern

Angebliche Beamte sammeln Informationen für Einbrüche - 06.11.2019 09:37 Uhr

Mehrere Senioren teilten der Polizei mit, dass sie kontaktiert wurden. Der Anrufer behauptet, die Polizei habe Straftäter festgenommen. Bei deren Durchsuchung hätten sie Unterlagen gefunden, die die Namen ihrer nächsten Opfer beinhalten würden und die Angerufenen befänden sich auf der Liste.

Alle angerufenen Personen reagierten richtig und beendeten das Telefonat. Die Polizei Herzogenaurach hat die Ermittlungen aufgenommen und warnt in diesem Zusammenhang vor Straftätern, die das vorhandene Vertrauen der Bürger in die Polizei dazu ausnutzen, um an Daten von vornehmlich älteren Personen und deren wirtschaftliche Verhältnisse zu gelangen. Die Täter nutzen die Informationen in der Regel dazu, Trickdiebstähle und Einbrüche vorzubereiten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herzogenaurach