Rad-Prüfungsfahrt: Korrekt um den Postkreisel

15.6.2012, 00:00 Uhr
Liebfrauenhaus-Schüler bei der Prüfung zum Fahrad-Führerschein

Liebfrauenhaus-Schüler bei der Prüfung zum Fahrad-Führerschein © Groh

Die Kinder aus den vierten Klassen der Herzogenauracher Liebfrauenhaus-Schule haben gestern demonstriert, was längst nicht jeder Autofahrer kann: verkehrsgerecht um den Postkreisel fahren und nicht beim Einfahren, sondern beim Verlassen des Runds Zeichen geben. Die Schülerinnen und Schüler haben ihre „praktische Prüfung“ zum Fahrrad-Führerschein gemacht. Dazu mussten sie im normalen Straßenverkehr von ihrer Schule zur Karl-Bröger-Straße hinauf, die Glockengasse wieder hinunter zur Erlanger und zum Postkreisel und via Kellergasse zurück. Trainiert haben sie, wie die Fahradführerschein-Kandidaten der anderen Schulen auch, unter Anleitung der Polizei-Verkehrserzieher auf dem Übungsplatz im Weihersbach. Die theoretische Prüfung hatten sie schon vor der Fahrt in der Tasche.

Keine Kommentare