Freitag, 28.02.2020

|

Scheinfeld denkbar bester Standort

Gabi Schmidt wird bei Umweltminister für das Naturpark-Zentrum - 05.11.2019 14:37 Uhr

Der Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Thorsten Glauber, erhält die Unterlagen zum Standortvorschlag Scheinfeld-Markt Bibart von MdL Gabi Schmidt. © Liebich


Seitdem die Bayerische Staatsregierung im Juli 2018 die „Naturoffensive Bayern“ beschlossen hatte, befindet sich auch der Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim mit im Rennen um ein Naturpark-Zentrum. Die Region Scheinfeld-Markt Bibart ist einer der möglichen Kandidaten für den Standort im Steigerwald. Der dem Staatsminister übereichte Standortschlag enthält „zahlreiche Faktoren, die für Scheinfeld sprechen“.

„Scheinfeld, das jedes Jahr den Scheinfelder Holztag ausrichtet, wäre, meiner Meinung nach, eine ausgezeichnete Wahl für den Standort des Naturpark-Zentrums Steigerwald. Hier gibt es nicht nur das Know-How zu den Themen Holz und Wald, sondern auch eine exzellente Infrastruktur, auf die das Projekt aufbauen kann“ führte MdL Schmidt zu der Bewerbung aus. Es gebe eine gute Verkehrsanbindung zu den Ballungszentren und eine bereits vorhandene touristische Infrastruktur mit Rad- und Wanderwegen, dem Schloss Schwarzenberg und der historischen Altstadt von Scheinfeld.

 „Aber auch die natürlichen Faktoren sprechen für den Standort Scheinfeld“, findet die Abgeordnete: „Der Landkreis Neustadt/Aisch–Bad Windsheim hat mit knapp 42 Prozent des Steigerwald den größten Flächenanteil aller anliegenden Landkreise! Auch bietet die Region ein einzigartiges naturräumliches Potenzial auf: alte Streuobstbestände, Eichenwälder, Uferzonen, Teiche und Bäche, in denen die seltene Bachmuschel vorkommt.“

Trotz dieser hervorragenden Voraussetzungen mahnt Gabi Schmidt jedoch an, nicht zu früh zu jubeln. „Für das Naturpark-Zentrum Steigerwald gibt es starke Konkurrenz durch die anderen Landkreise. Es ist nicht sicher, ob der Landkreis Neustadt/Aisch–Bad Windsheim den Zuschlag für das Leuchtturmprojekt letztendlich bekommt.“ Sie hoffe jedoch, dass die zahlreichen Argumente, die der Standort Scheinfeld liefere, „die Verantwortlichen überzeugen können, dass Scheinfeld der bestmögliche Standort für das Naturpark-Zentrum Steigerwald ist“.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Uehlfeld, Scheinfeld