Donnerstag, 04.03.2021

|

Schwerer Unfall bei Adelsdorf: Zwei Autos kollidieren frontal

Feuerwehr muss zwei Schwerverletzte aus den Fahrzeugen befreien - 16.02.2021 15:15 Uhr

Auf der B470 kam es bei Adelsdorf (Lkr. Erlangen-Höchstadt) zu einem schweren Verkehrsunfall.

16.02.2021 © NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5


Laut Informationen durch die Feuerwehr, die vor Ort im Einsatz war, kollidierten zwei Fahrzeuge gegen 8.45 Uhr auf gerader Strecke miteinander. Zwei Personen wurden in den Autos eingeklemmt und mussten mit schwerem Gerät befreit werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr eine 20-jährige Hyundaifahrerin auf der Bundesstraße 470 aus Richtung Höchstadt kommend in Fahrtrichtung Hemhofen. Aus bislang unbekannter Ursache geriet der Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Opel Corsa, der von einer 40-jährigen Frau gefahren wurde, zusammen. Die 20-Jährige erlitt schwere Verletzungen, die 40-jährige Frau wurde lebensgefährlich verletzt.

Bilderstrecke zum Thema

Frontalkollision auf B470 bei Adelsdorf: Frau in Lebensgefahr

Am Dienstagmorgen kollidierten auf der B470 bei Hemhofen zwei Fahrzeuge frontal miteinander. Bei den beiden Unfallopfern handelt es sich jeweils um Frauen, eine davon befindet sich in Lebensgefahr.


Im Einsatz waren die Feuerwehren Hemhofen, Adelsdorf, Höchstadt/Aisch, Neuhaus und Oesdorf. Kreisbrandmeister Marcus Maier koordinierte die Aufgaben der Feuerwehr. In enger Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und drei Notärzten vor Ort wurden die zum Teil Schwerstverletzten noch im Fahrzeug versorgt und stabilisiert, bis beide Personen befreit waren.

Die Bundesstraße 470 war in beiden Richtungen für über zwei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde durch Adelsdorf umgeleitet.

Ein Gutachter wurde an die Einsatzstelle gerufen, um den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Dieser Artikel wurde mehrfach aktualisiert. In einer Version des Artikels war die Rede von drei verletzten Personen. Dies hat sich nicht bestätigt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

wik/nr

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Adelsdorf, Hemhofen, Höchstadt