17°

Donnerstag, 06.08.2020

|

Sommer mit Corona: Spielplatz wird zur Musikarena

Vom 11. bis 16. August ist in Hemhofen " Künstler-Karussell" angesagt: Mit dabei sind unter anderem Atze Bauer, Sascha Seelemann und Peter Wackel. - 30.07.2020 19:17 Uhr

Der Spielplatz als Musikarena: Die Veranstalter Benedikt Schneider (links) und Thorsten Rech freuen sich schon.

© Katrin Bayer


"Doch wir wollen zeigen, dass man mit ein bisschen Kreativität und unter Berücksichtigung aller Hygieneauflagen eben doch was auf die Beine stellen kann", sagt Thorsten Rech, Chef von evnt lab. Seine Eventmanagement-Firma betreibt gemeinsam mit den "Rumfahrern" den Beachclub am Zeckerner Bahnhof. Von 11. bis 16. August organisieren sie, ebenfalls gemeinsam, unter dem Motto "Künster-Karussell" ein großes Konzertprogramm auf dem Hemhofener Spielplatz. "Urlaubsfeeling", so verspricht Rech, "inklusive".

Mit dabei sind dann unter anderem der BR-Moderator Sascha Seelemann, der auch ein leidenschaftlicher Sänger ist, der Höchstadter Lieder-Chaot Atze Bauer gemeinsam mit dem "frotzelnden Franken" Jörg Kaiser, "4 Souls" und Peter Wackel, den die meisten vor allem wegen seiner Ballermann-Hits kennen.

Also Party satt am Spielplatz Baiersdorfer Straße? "Eben nicht", sagen Thorsten Rech und "Rumfahrer" Benedikt Schneider. "Wir wollen echte Musik und keine Partystimmung", ergänzt Schneider, der gebürtiger Hemhofener ist und auch das Reisebüro am Ort betreibt.

Die Konzert-Reihe werde deshalb zum allergrößten Teil mit akustischer Musik bespielt. "Das soll alles etwas gediegener sein", so Rech. Wummernde Beats soll es in diesem Sommer, in dem nur mit reichlich Abstand gefeiert werden darf, nicht geben. Peter Wackel zum Beispiel tritt aus diesem Grund mit der Band "Cologne Unplugged" auf und zwar in dieser Kombination zum ersten Mal überhaupt vor größerem Publikum.

Geplant sind die Konzert-Abende mit jeweils maximal 400 Gästen. In der teureren Kategorie werden die Besucher auf Lounge-Möbeln Platz nehmen, in der etwas billigeren auf Biertischgarnituren im Palettenmöbel-Stil. Jeder Gruppe - erlaubt sind zwei bis höchstens zehn Personen - wird ein möbliertes Areal zugewiesen, die nächsten Gäste sind dann drei Meter entfernt. "Einzeltickets können wir nicht verkaufen, das würden wir wegen der Abstandsregeln nicht hinbekommen", sagt Rech.

Für Kinder weiter offen

Schluss ist immer um 22 Uhr. "Und zwar definitiv um 22 Uhr", betont Schneider. Man wolle ja die Anwohner der Spielplatzes nicht übermäßig strapazieren. Ausgerichtet ist die Bühne übrigens in Richtung Röttenbach, also zu der Seite hin, wo keine Wohnhäuser unmittelbar angrenzen.

Wichtig für alle Familien: Der Spielplatz bleibt trotz "Künstler-Karussell" bespielbar, die Konzerte finden im hinteren, dann abgesperrten, Teil des Geländes statt.

An einigen Abenden treten mehrere Künstlergruppen auf. Am letzten Tag zum Beispiel, dem 16. August, geht es schon am Nachmittag los und dabei sind gleich drei regionale Bandprojekte: "Karan & Friends", "MoJo" und das "Duo Hollywood". Jede Band spielt eine zweistündige Show, anschließend wird auf der Bühne gemeinsam gejammt. "Da freue ich mich schon wahnsinnig drauf", sagt BenediktSchneider.

Nötig ist für die Veranstaltungsreihe natürlich ein Hygienekonzept. Will heißen: Die Besucher tragen einen Mund-Nasen-Schutz bis sie an ihrem Platz sind, dorthin geleitet werden sie von Personal, dass die Gästegruppen am Eingang erwartet. Ausreichend Abstände sind ebenfalls eingeplant.

Verköstigt werden die Besucher von den "Rumfahrern" und verschiedenen Foodtrucks.

Sollte das Wetter an einem Konzert-Tag schlecht sein, fällt die Veranstaltung trotzdem nicht aus: "Wir verteilen dann Regenponchos", sagt Schneider.

Ausfallen müssen allerdings Konzerte, für die sich nicht genügend Besucher angekündigt haben. Mindestens 150 Personen müssen jeweils vier Tage vor dem entsprechenden Veranstaltungstag Karten gekauft haben. Der Grund: "Wir wollen Künstlern, die zurzeit harte Zeiten durchleben, wieder eine Bühne geben. Trotzdem kann sich gerade jetzt niemand leisten, mit einer Veranstaltung draufzuzahlen", so evnt lab-Chef Rech.

InfoMehr Informationen zu der Hemhofener Musik-Reihe und das genaue Programm gibt es unter https://kuenstler-karussell.de. Die Tickets für die Konzerte werden verkauft über das Internetportal von partyreisen24.de.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt, Erlangen, Hemhofen