Samstag, 18.01.2020

|

Swingerclub in Röttenbach: Übertriebene Moral der Anwohner

Anwohner fürchten offenbar Wertverlust ihrer Immobilien - 11.12.2019 16:28 Uhr

In dieser Immobilie in Röttenbach soll der Swingerclub eröffnen. "Es wird kleiner aber fein", heißt es dazu auf der Webseite. "Über zwei Ebenen dürfen wir euch in Röttenbach verzaubern."


Was würde wohl Sigi Zimmerschied dazu sagen? Vieles in der Diskussion um die Nutzungsänderung einer ehemaligen Videothek in Röttenbach zu einem Swingerclub erinnert an die Hysterie um das Gastspiel des Passauer Kabarettisten vor Jahren. Schon damals haben sie landauf, landab über Röttenbach gelacht.

Drum ist allen Beteiligten im künftigen Verfahren dringend anzuraten, alle Moralinsäure aus Gesprächen und Petitionen zu nehmen.


Geplanter Swingerclub: Protest in Röttenbach formiert sich


Es geht hier um Leitplanung, Bau- und Gewerberecht, nicht mehr und nicht weniger. Der Standort liegt in einem Mischgebiet. Hier sind Betriebe zulässig, wenn sie weder Lärm noch Gestank, sondern allenfalls Männerphantasien emittieren. Das Argument, es gehe um das Wohl schutzbedürftiger Kinder scheint vorgeschoben.

Nicht nur Märchenfilme

Schließlich ist der geplante Club noch unzugänglicher als die frühere Videothek, die dem Vernehmen nach nicht nur Märchenfilme ausgeliehen hat.

Verschlossene Türen, die sich nur für Angemeldete öffnen, keine anzügliche Außenwerbung, welcher Gefahr soll die öffentliche Moral durch einen Betrieb ausgesetzt sein, den man nur wahrnimmt, wenn man absichtlich hinschaut?

 

Also lassen wir – schöner Ausdruck für dieses Thema – die Kirche im Dorf und betrachten den wahren Beweggrund für den erhobenen Zeigefinger: das Geld. Eigentümer fürchten um den Wert ihrer Immobilie durch einen legalen, aber anrüchigen Gewerbebetrieb. Wertverlust. Das ist, mit Verlaub, auf Röttenbacher Niveau ein Luxusproblem.

Es ist schon eigenartig, wie hierzulande Geschäft mit Moral verknüpft ist. Wenn sich ein Online-Handelsriese in Eggolsheim ansiedeln will, fragt da jemand, wie moralisch die Arbeitsbedingungen dort sind?

Rainer Groh E-Mail

20

20 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Röttenbach, Röttenbach