17°

Sonntag, 15.09.2019

|

Viele Gäste beim Hoffest des Landguts Hemhofen

Besucher konnten Stallungen anschauen und an vielen Ständen einkaufen - 09.09.2019 14:00 Uhr

Die Gäste konnten beim Hoffest an vielen verschiedenen Ständen einkaufen. © Foto: Niko Spörlein


Die Gäste wurden am Sonntagvormittag von der Schlossherrin Hannah Winkler von Mohrenfels begrüßt, als das Fest mit einem Weißwurstfrühschoppen startete. Die Chefin des Hauses berichtete, dass ihr Vater, Heiko Winkler von Mohrenfels, die "Abokiste" vor 27 Jahren – den Drang der Menschen nach biologisch wertvollen Lebensmitteln erkennend – gegründet habe. Das Hoffest habe es aber schon vorher gegeben.

Kunst im Schloss

Umschauen konnten sich die Besucher am Sonntag in den Ställen des Landgutes, Hof- und Waldführungen wurden angeboten und auch ins Schloss konnten die Gäste. Dort stellte die Fotokünstlerin Gabriella Hejja in Kooperation mit der Erlanger Galerie unter dem Motto "WANDgeSCHICHTEN" aus.

Hungrig nach Hause musste natürlich auch niemand gehen, die Auswahl am Hoffest war reichhaltig: Auswählen konnten die Gäste unter anderem aus Schweinebraten, Rehbraten, "Drei im Weckla" oder vegetarischer Pizza, dazu wurde fränkisches Öko-Bier vom Fass ausgeschenkt.

Die kleinen Gäste vergnügten sich derweil auf der Burg aus Strohballen, bestaunten die Parade der Traktoren oder schauten im Märchenzelt vorbei. 

nr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hemhofen, Hemhofen