20°

Montag, 06.04.2020

|

Volles Haus beim Seniorenfasching des Landkreises

Party in der Höchstadter Aischtalhalle mit zahlreichen Höhepunkten - 19.02.2020 17:45 Uhr

Durchaus schrill ging es im Publikum zu. © Holger Peter


Nach den Grußworten nahm die Party schnell an Fahrt auf. Faschings-Profis wie Showtanzmariechen Finja von den Seku-Narren Buckenhof, die Jugendgarde der Blummazupfer Weisendorf, das Junioren-Tanzpaar des KC Röttenbach, Büttenredner Oliver aus Buckenhof, der Marschtanz der Jugendgarde des KC Herzogenaurach und die Landkreisgarde wechselten sich ab mit Unterhaltern wie dem Kabarett-Duo Trampel und Schnößel, den Schlagersängern Lisa Marie und Josef Holzmann, Kabarettistin Marla Saris und den Moderatoren Markus und Andy Weiß vom Franken Express, die auch selbst sangen und das Publikum zum Schunkeln brachten.

Bilderstrecke zum Thema

Beste Faschings-Unterhaltung für die Senioren aus ERH

Der Landkreis hat sich nicht lumpen lassen beim Seniorenfasching in der Höchstadter Aischtalhalle: Fast alles, was Rang und Namen hat im „Showbusiness“ von ERH war da – und so waren alle 520 Karten schon im Vorverkauf vergriffen. Nach den Grußworten nahm die Party schnell an Fahrt auf.


Auch der Landrat stieg in die Bütt. Gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Gabriele Klaußner als „Sherlock Holmes und Miss Marple“ (links), die finstere Gestalten am Waldrand entdecken und am sich am Ende eingestehen müssen, dass sie „Siebener“ bei der Arbeit observiert hatten.

Definitiv ein Höhepunkt des Nachmittags: der Chor der Ritter-von-Spix-Schule. Vergangenes Jahr sei man gefragt worden, ob die Schüler auch Deutsch singen könnten – und so gab es diesmal Schlager wie „Wunder gibt es immer wieder“ und „Er gehört zu mir“. Die Senioren, auch die Punks unter ihnen, sangen fleißig mit und spendeten viel Applaus. Der Kinder- und Jugendzirkus Puckenhof kam ebenfalls bestens an. 

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt, Höchstadt, Hemhofen