19°

Samstag, 21.09.2019

|

Weishaar-Glab will Höchstadt regieren

SPD Höchstadt: Vorsitzende kandidiert erneut für das Bürgermeister-Amt - 01.04.2019 06:00 Uhr

Rot ist Trumpf: Mechthild Weishaar-Glab tritt wieder an. © Paul Neudörfer


Der verhinderte Fraktionssprecher Andreas Hänjes stellte den entsprechenden schriftlichen Antrag in der Jahreshauptversammlung, der nach fast dreistündiger Versammlung angenommen wurde. Nach ihrer Begrüßung stellte die Vorsitzende Weishaar–Glab ein neues Mitglied vor, bedauerte aber, dass die Mitgliederzahl insgesamt geringer geworden sei.

In ihrem Rechenschaftsbericht erläuterte sie, dass der Ortsverein 51 Personen zählt, sie streifte kurz die Stadt- und Kreispolitik, ging auf das Brückenfest ein. Mit von der Partie sind die Sozialdemokraten beim Altstadtfest und beim Faschingszug, hier dankte die Vorsitzende der Vorstandschaft, aber auch jedem Mitglied für den stetigen Einsatz.

Mechthild Weishaar-Glab erläuterte, dass man bei der Landtagswahl gut mit dem Adelsdorfer Ortsverein zusammengearbeitet habe. Überhaupt funktioniere das Kooperieren mit den umliegenden Ortsvereinen der SPD recht gut. Volle Unterstützung für die SPD erbat sie bei der anstehenden Europawahl.

Erfreuliche Zahlen verkündete Kassier Martin Freundt, er bezifferte die Einnahmen mit 7034 Euro und die Ausgaben mit 4616 Euro. Günter Schulz lobte die Buchführung.

Viele geheime Abstimmungen standen an, so wurde Mechthild Weishaar-Glab auch einstimmig als Vorsitzende bestätigt. Eva Hankel und Erik Lukaszewicz sind Vertreter. Kassier ist Martin Freundt, Schriftführer Ulrich Hankel. Beisitzer: Norbert Bechstein, Norbert Holler, Gerhard Buddenberg, Nils Dörrer, Philipp Käs, Andreas Hänjes, Daniel Jacoby, Beate Henke-Glab und Klaus Bärnreuther. Kassenprüfer sind Günter Schulz und Jürgen Heinz.

Delegierte für den UB-Parteitag sind Daniel Jacoby, Gerhard Buddenberg und Nils Dörrer. In den Kreishauptausschuss wurden gewählt Daniel Jacoby, Norbert Holler, Mechthild Weishaar–Glab, Eva und Ulrich Hankel und Nils Dörrer. 

pn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt