Mehrere tausend Euro Beute

In Oberfranken: Unbekannte sprengen zwei Fahrkartenautomaten in einer Nacht

28.11.2021, 15:27 Uhr
Anwohner wurden durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Die Polizei geht von einem Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen aus.

Anwohner wurden durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Die Polizei geht von einem Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen aus. © Jan Woitas, dpa

Zuerst sei in Rattelsdorf (Landkreis Bamberg) der Automat am Bahngleis der Haltestelle Ebing gesprengt worden, teilte die Polizei mit. Durch die Wucht der Explosion seien Teile des Automaten komplett zerstört worden. Im Trümmerfeld gelangten die Täter den Angaben zufolge an Geldscheine und Münzen.

Eine Stunde später sei dann in Kronach der Automat am Bahnhof im Gemeindeteil Neuses gesprengt worden. Gegen 5.50 Uhr habe dort ein lauter Knall Anwohner aus dem Schlaf gerissen. Auch in diesem Fall seien die Täter an Münzen und Scheine gelangt.

Die Polizei vermutet einen Zusammenhang der beiden Taten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.