Donnerstag, 21.11.2019

|

Jugendliche wollen Diebesgut versenken - Weiher ist zu flach

In dem "Versteck" fanden sich noch mehr geklaute Gegenstände - 26.09.2019 15:38 Uhr

Weil ihm die Geschehnisse dubios vorkamen, kontaktierte ein Zeuge am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr die Polizeiinspektion Ansbach: Er hatte Jugendliche am Löschweiher dabei beobachtet, wie sie versuchten, einen Roller zu versenken.
Demnach waren die drei Jungs im Alter von circa 16 Jahren gerade dabei, einen Roller in den Löschteich zu schieben. Das Unterfangen scheiterte jedoch, da der Wasserstand des Weihers zu niedrig war, um das Gefährt zu verdecken. Also zogen sie den Roller wieder aus dem Gewässer heraus. Als die hinzugerufene Streife am Löschweiher eintraf, waren die Jugendlichen bereits verschwunden, das Kraftrad hatten sie an Ort und Stelle zurückgelassen.
Bei der Überprüfung des Rollers stellte sich heraus, dass dieser bereits in der Nacht vom 31.07. auf den 01.08. am örtlichen Bahnhofsplatz entwendet worden war.
Die Polizei geht davon aus, dass die Jugendlichen versuchten, ihr Diebesgut im Löschweiher verschwinden zu lassen. Als der Weiher daraufhin untersucht wurde, konnten außerdem noch ein Fahrrad sowie ein Cityroller ausfindig gemacht werden. Ihre Besitzer sind aktuell noch unbekannt.

Der Zeuge, der die Polizei informierte, konnte die Jugendlichen nicht näher beschreiben. Jedoch fiel ihm auf, dass einer der drei eine auffällig rote Jacke trug.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Sachsen