Freitag, 29.05.2020

|

Junger Röthenbacher mit Messer ausgeraubt

Die Polizei sucht nach Zeugen - 22.05.2020 14:10 Uhr

Die Tat ereignete sich am 20. Mai gegen 12.30 Uhr auf einem Waldweg nahe der Unterführung "Röthenbach Seespitze". Der 21-jährige Geschädigte befand sich auf dem Weg, als ihm ein Radfahrer entgegenkam und ihn unter vorgehaltenem Messer aufforderte seine Wertgegenstände auszuhändigen. Nachdem der 21-Jährige dem nachgekommen war, flüchtete der Täter auf dem Waldweg in Richtung Lauf a.d. Pegnitz. Der Geschädigte blieb unverletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist ca. 1,90 m groß, schlank und schielte leicht. Das Alter wird auf etwa 20 Jahre geschätzt werden. Bei der Tat trug er eine schwarze Jogginghose und einem schwarzen Kapuzenpullover.

Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen. Personen, die Hinweise zu Tat oder Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


oha

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Röthenbach