Donnerstag, 24.10.2019

|

Katze in Öltank gefangen: Feuerwehr Neustadt rückt an

Tier konnte sich nicht mehr selbst aus der misslichen Lage befreien - 01.10.2019 08:53 Uhr

Weil eine Katze in einen Öltank gefallen war und sich nicht mehr befreien konnte, musste die Feuerwehr in die Sudetenstraße ausrücken. © Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Aisch


Diesen Tag wird eine junge Katze aus Neustadt an der Aisch wohl so schnell nicht vergessen: Besorgte Anwohner alarmierten am vergangenen Mittwoch gegen 21.50 Uhr die Feuerwehr: In einem Mehrfamilienhaus in der Sudetenstraße in Neustadt Aisch ist ein kleines Kätzchen aus noch ungeklärter Ursache in einen Öltank gefallen. Glück hatte das Tier nur deswegen, weil der Tank fast leer war.

Die Feuerwehr rückte sofort an, sah sich allerdings zunächst vor ein Problem gestellt.

Ihr Fell war komplett von Öl durchtränkt: Die Feuerwehr gab das Kätzchen sofort in die Hände eines Tierarztes. © Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Aisch


Denn die Öffnung des Öltanks war zu klein, um das Tier "auf einfache und schnelle Weise herauszuholen", wie die Feuerwehr in ihrem Einsatzbericht mitteilte. Kurzerhand nahmen die Einsatzkräfte einen Rettungsspreizer zu Hilfe und vergrößerten damit die Öffnung. Anschließend legten sie den Tank zur Seite, um an die Katze zu kommen. "Ein Tierarzt kümmerte sich sofort um das sichtlich erschöpfte Tier", so die Feuerwehr.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neustadt