19°

Montag, 06.07.2020

|

Keine Lust auf Halloween: Rentner bedroht Kinder mit Waffe

Mehrere Vorfälle in Unterfranken: Frau spritzt mit Buttersäure um sich - 01.11.2017 13:25 Uhr

Plötzlich zog der Manne ine Waffe - da bekamen die Kleinen auf Süßes-oder-Saures-Mission einen ordentlichen Schreck. Eltern, die dabei waren, riefen laut Polizei die Beamten. Es habe sich um eine Deko-Waffe gehandelt, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Ob der Halloween-Trupp seinen Zug um die Häuser in Dittelbrunn (Landkreis Schweinfurt) fortsetzte, blieb unklar.

Deutlich gefährlicher war ein weiterer Vorfall in Unterfranken. Eine Frau schüttete stinkender Buttersäure in Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) auf ein vorbeifahrendes Auto, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als der Fahrer die 39-Jährige danach ansprechen wollte, bespritzte sie ihn mit der Chemikalie, deren Dämpfe Augen und Atemwege reizen können.

Eine Lederjacke hielt die Säure von der Haut des Mannes ab. Die Frau wird den Angaben nach nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung angezeigt und wegen Sachbeschädigung, weil die Jacke nach dem Säureangriff am Dienstag nicht mehr zu gebrauchen ist.

dpa, tl E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region